Neue Tagklinik am Inn-Salzach Klinikum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wasserburg - Heute öffnet die Tagklinik des Inn-Salzach Klinikums in Wasserburg ihre Pforten. Sie soll den ambulanten Patienten einiges erleichtern.

Patient(inn)en, für die die Anfahrt zur seit langem etablierten

Tagklinik Rosenheim

zu weit war, konnten bisher auf den Stationen des Zentralklinikums in Wasserburg teilstationär behandelt werden. Wegen der steigenden Nachfrage geht nun dort eine eigene tagklinische Abteilung mit zunächst acht Plätzen an den Start, eine spätere Erweiterung ist vorgesehen.

In den repräsentativen, hellen und neu gestalteten Räumen in zentraler Lage des Klinikums (Haus Nr. 2 Erdgeschoss) können Menschen ab 18 Jahren mit Diagnosen aus dem gesamten psychiatrischen und psychosomatischen Fachgebiet tagklinisch behandelt werden. Das bedeutet, die Behandlung findet tagsüber statt, Abend und Nacht sowie die Wochenenden werden zu Hause in vertrauter Umgebung verbracht. So können die Bindungen zum sozialen Umfeld erhalten bleiben. Die Tagklinik ist damit ein wichtiger Baustein in der Kette zwischen ambulanter und stationärer Versorgung: Sie kann eine ambulante Behandlung vorübergehend intensivieren oder den Übergang von einer vollstationären in eine ambulante Behandlung erleichtern. Im Falle von Komplikationen im Behandlungsverlauf, die vorübergehend eine intensivere therapeutische Betreuung erfordern (z. B: akute Suizidalität, akute Intoxikation mit Suchtmitteln), kann problemlos jederzeit eine vollstationäre Aufnahme erfolgen.

Das Behandlungsteam besteht aus einem Oberarzt, einer Fachärztin, zwei Diplom-Psychologinnen, einer Sozialpädagogin und einer Medizinischen Fachangestellten. Im Rahmen einer individuellen Behandlungsplanung wird das gesamte Spektrum der psychiatrischen/psychologischen Diagnostik, Psychopharmakotherapie sowie Einzel- und Gruppenpsychotherapie angeboten. Das gesamte vielfältige therapeutische Angebot des Klinikums inkl. Psychoedukation, Ergo- und Kreativtherapie und Körpertherapie kann genutzt werden.

Die Therapiedauer hängt von der jeweiligen Erkrankung ab und bewegt sich in der Regel zwischen drei und acht Wochen.


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 8.30 - 17:00 Uhr

Freitag 8.30 - 15.30 Uhr


Ansprechpartner:

Oberarzt Dr. med. C. Steinmann, Tel. 08071/71308


Anmeldung über niedergelassene Hausärzte/Fachärzte

unter Tel. 08071/71289 oder Fax 08071/71401

Die Eröffnung der Tagklinik in Wasserburg beginnt am Dienstag um 12.30 Uhr. Der stellvertretende Vorstand der kbo, Dr. med. M. Borrmann-Hassenbach, und Dr. Th. Danzl, der Geschäftsführer des ISK, werden die Gäste begrüßen. Danach berichtet Prof. Dr. med. G. Laux, der Ärztliche Direktor des ISK, über Aktuelles zu Tageskliniken in Deutschland bevor dann das Konzept der neuen Tagklinik von Dr. med. C. Steinmann, dem Oberarzt der PIA und Tagklinik, vorgestellt wird. Abschließend werden die neuen Räumlichkeiten besichtigt.

Pressemitteilung Inn-Salzach Klinikum

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser