Ramerberg will Konzept erstellen

Neues Baugebiet bei Sendling im Blick

Ramerberg - Obwohl von der Verwaltung als schwierig dargestellt, wurde der Antrag von Josef Baumann auf Bauleitplanung für die Nordstraße in Sendling vom Gemeinderat in seiner letzten Sitzung grundsätzlich befürwortet.

Gemeinsam wird nach Möglichkeiten für eine rechtssichere Bebauung des Grundstückes gesucht.

Bürgermeisterin Barbara Reithmeier bezeichnete es als eine grundsätzliche Notwendigkeit, ein Gesamtentwicklungskonzept für die Gemeinde zu erstellen, um eine geordnete Bebauung im Außenbereich zu erreichen. Außerdem sei ein fundiertes Konzept, wie der Gemeinderat sich Bebauung vorstellen kann, die wichtigste Voraussetzung bei einem Ortstermin mit der Regierung oder beim Verhandlungsgespräch mit der höheren Landesplanung.

Wohn- und Gewerbeflächen

In diesem Zusammenhang vom Gemeinderat befürwortet wurde die Planung eines größeren Baugebietes mit Wohn- und Gewerbeflächen im Bereich Sendling - Nordstraße bis nach Stegen oder Steingassen.

Wie vom Bauausschuss empfohlen, fand der Bauantrag von Georg Esterer Zustimmung. Er will an der Gaststätte in Zellerreit eine zusätzliche Kegelbahn einbauen und gleichzeitig den Schützenbereich erweitern.

prj/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser