Neues Tierheim: Es geht voran

+
Zwei Gäste des Rosenheimer Tierheims: "Boeing" und "Cessna"

Rosenheim/Kolbermoor – Zu klein, zu alt, zu teuer: Das Tierheim in Kolbermoor ist nicht mehr zeitgemäß. Bald könnten die Tiere ein neue Unterkunft bekommen.

Seit einiger Zeit wird über einen neuen Tierheim-Standort diskutiert und nach einem passenden Grundstück gesucht. Stadt und Landkreis Rosenheim unterstützen bei der schwierigen Suche den Tierschutzverein Rosenheim. Nach mehreren Vorschlägen scheint sich nun in einem längeren Prozess ein klarer Favorit herauskristallisiert zu haben. Stadtverwaltung, Landratsamt und Tierschutzverein halten sich aber noch bedeckt, was den genauen Standort betrifft. Vor einer Bekanntmachung müssen noch letzte Details geklärt werden. Vermutlich noch im Frühjahr 2012 soll Konkreteres veröffentlicht werden. In diesem Zeitraum werden wahrscheinlich die Pläne auch im betreffenden Gemeinderat diskutiert werden. Das Grundstück soll sich im Besitz des Landkreises befinden.

Hofft auf ein neues Tierheim: Barbara Angermaier vom Tierschutzverein Rosenheim

Wenn das Grundstück feststeht, könnte es schnell gehen. Der Tierschutzverein hat konkrete Vorstellungen, was im neuen Tierheim alles besser werden sollte: Mehr Platz für die Tiere und bessere Lagermöglichkeiten, eine ordentliche Krankenstation (eventuell mit Anbindung an eine Tierarztpraxis) und niedrigere Betriebskosten (zum Beispiel durch Wärmedämmung) stehen auf der Liste ganz oben. Außerdem soll eine Vogelabteilung und ein Taubenhaus den „Vogeldoktor“ Heinrich Warlinski entlasten. Zudem ist ein Polizei-Zwinger geplant, damit Polizeibeamte zu jeder Uhrzeit Tiere abliefern können. Was alles möglich ist, hängt natürlich auch von den finanziellen Möglichkeiten ab. Laut Barbara Angermaier, Vorsitzende des Tierschutzvereins, haben bereits zwei Sponsoren ihre Unterstützung zugesichert und ein engagiertes Architekturbüro würde helfen, die Planungskosten niedrig zu halten.

cs/red

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser