Deutschland und Österreich üben gemeinsam

+

Oberaudorf/Nußdorf/Erl - Um für den Ernstfall vorbereitet zu sein, haben Feuerwehren aus Oberbayern und Österreich eine gemeinsame Übung abgehalten.

Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, muss geübt werden. So zum Beispiel am Freitag, den 26. April gegen 19 Uhr. Die Feuerwehren aus Oberaudorf und Nussdorf sowie die Nachbard des Abschnittes Niederndorf (Erl, Ebbs, Buchberg, Niederndorf, Niederndorferberg, Rettenschöß und Walchsee) konnten für eine Gemeinschaftlichen Atemschutzübung das Umgebaute Passionsspielhaus nutzen. Als Übungsannahme war ein Brand im Inneren des Gebäudes, mit mehreren eingeschlossenen Personen ausgegangen.

Die Eingesetzten Mannschaften mussten mit schwerem Atemschutz in das Gebäude vordringen. Es konnten alle "vermissten" gerettet werden. Im Anschluss auf die Übung konnte alle Kameraden einen genauen Blick in das Gebäude werfen.

Die Einsatzkräfte sind damit wieder etwas besser für den Ernstfall vorbereitet.

Feuerwehrübung am Passionssp​ielhaus Erl

einsatzfoto.at

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser