Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Wir freuen uns darauf, dass es endlich losgeht“

Das planen die neuen Pächter der Obinger Strandbar

Freuen sich auf die Strandbadsaison 2022 in Obing (von links): Bürgermeister Sepp Huber und die neuen Pächter Michael Hechenberger und Robert Grafetstetter.
+
Freuen sich auf die Strandbadsaison 2022 in Obing (von links): Bürgermeister Sepp Huber und die neuen Pächter Michael Hechenberger und Robert Grafetstetter.

Das Konzept hat Bürgermeister Sepp Huber überzeugt: So wollen die neuen Pächter die Strandbar in Obing verändern.

Obing – „Wir freuen uns darauf, dass es endlich losgeht“, sagen Michael Hechenberger aus St. Georgen und Robert Grafetstetter aus Traunstein. Der 29-jährige Gastronom und der 33-jährige Marketingmanager sind die neuen Pächter des Obinger Strandbads. „Es gab mehrere Bewerber, doch das Konzept der beiden hat uns überzeugt“, betont Bürgermeister Sepp Huber.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

So soll der Strandbadbetrieb in bewährter Weise fortgeführt werden und ein Veranstaltungsangebot hinzukommen. Nachdem er nach den ersten warmen Badetagen am See von vielen Obingern schon darauf angesprochen worden sei, wann der Kiosk denn endlich öffne, sei er froh, dass es endlich losgehe, berichtet der Bürgermeister.

Loungebereich für den Sonnenuntergang

Am Mittwoch, 1. Juni, ist es nun soweit. Nach einigen Vorbereitungsarbeiten können die beiden Pächter mit dem Bewirtungsbetrieb starten. Die Öffnungszeiten bei schönem Wetter sind dann von Sonntag bis Donnerstag, jeweils neun bis 22 Uhr. Freitag und Samstag ist bis 23 Uhr geöffnet. „Im Loungebereich können die Gäste dann den Sonnenuntergang genießen“, sagt Robert Grafetstetter.

Er hat den Strandbadbetrieb in Obing schon 2017 als Saisonkraft kennengelernt. Durch Zufall erfuhr er von seinem damaligen Arbeitgeber, dass die Gemeinde einen neuen Pächter für das Strandbad sucht. „Für uns passt das perfekt“, fanden Hechenberger und Grafetstetter.

Sie arbeiten schon seit 2011 in der CBE Konzert GmbH zusammen, sind im Gastronomiebereich versiert und sprudeln nur so vor Ideen. Ein Kulturprogramm mit Konzerten und Kabarettveranstaltungen ist bereits angedacht. Vorerst liege der Fokus aber auf dem guten Start des Strandbadbetriebs, denn die Qualität müsse stimmen, betont Robert Grafetstetter. Dann könne man die nächsten Schritte gehen.

Das Team mit insgesamt zwölf Mitarbeitern, darunter auch viele Aushilfskräfte, für die diesjährige Strandbadsaison sei bereit. Und dann stehe am Samstag, 23. Juli, ja bereits das „Zamhoidn Festival“ auf dem Programm. „Wir stehen absolut hinter dem gemeinnützigen Familienfestival, das von Jugendlichen für Jugendliche veranstaltet wird, und werden nach Kräften unterstützen“, verspricht Michael Hechenberger.

Wenn ein bisschen Routine eingekehrt ist, soll es dann auch noch eine Eröffnungsveranstaltung des neuen Strandbad-Duos geben. Die Möglichkeit zum Kennenlernen gibt es bereits am Wochenende, 28. und 29. Mai. Um den Andrang am Eröffnungstag ein wenig zu entzerren, können dann schon vorab Saisonkarten für den diesjährigen Badesommer erworben werden.

Kommentare