Obinger Jahrmarkt seit 1854 eine Attraktion

Obing - "Jahrmarkt in Obing" heißt es am Sonntag und am Montag. Rund 140 Markthändler und Schausteller versprechen ein buntes Angebot an Waren, Dienstleistungen und Tingeltangel.

Seit 1854 herrscht einmal im Jahr Markttreiben in Obing. Traditionell am dritten Sonntag im Mai lockt der "Obinger Markt" seit Langem Besucher aus der ganzen Region an und ist ein beliebter gesellschaftlicher Treffpunkt für Einheimische und Auswärtige gleichermaßen. Neben Waren unterschiedlichster Art bietet sich hier die Gelegenheit, nette Leute und alte Bekannte zu treffen und sich über die neuesten Angebote des örtlichen Gewerbes zu informieren.

Das Konzept, Vergnügen mit Geselligkeit und Warenhandel zu verknüpften, ist bis heute für Besucher wie Händler reizvoll geblieben und so werden sich die Aussteller entlang der Poststraße und der Bahnhofstraße bis hin zum Gewerbegebiet aufreihen und ihre Waren feilbieten. Bummeln auf dem Markt, diverse Leckereien genießen, Angebote vergleichen und hi und da ein wenig feilschen ist ein Vergnügen, das Groß und Klein gleichermaßen gefällt.

Für junge Marktgäste einiges geboten

Ein großes Spielwarenangebot, Schiffschaukeln, Riesenrutsche und Bungee-Trampolin und vieles mehr warten besonders auf die jüngeren Marktbesucher. Schießstand und Losbuden runden das Angebot ab. Einen musikalischen Leckerbissen gibt's beim "John". Da spielt ab 15 Uhr "Baeck in Town" auf. Das örtliche Gewerbe lockt mit vielen attraktiven Marktangeboten und die meisten Geschäfte haben am Marktsonntag geöffnet. Erfahrungsgemäß ist der Marktmontag der ruhigere Tag und eignet sich somit bestens zum gründlichen Stöbern durch die Marktangebote.

ca/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser