Parkplätze: Stadt wollte Baustopp

Wasserburg - Das Staatliche Bauamt hat ohne Absprache mit der Stadt mit dem Bau von Parkplätzen begonnen. Der Denkmalschutz sei nicht miteinbezogen worden.

Bürgermeister Michael Kölbl:

O-Ton

Das Staatliche Bauamt hat in Wasserburg ohne Absprache mit der Stadt mit dem Bau von Parkplätzen begonnen. Vor der Burg seien die Parkplätze des Vermessungsamtes neu ausgebaut worden, ohne den Denkmalschutz mit einzubeziehen. In der gestrigen Stadtratssitzung wurde ein Baustopp angestrebt, dennoch würden nach Absprache weitere Parkplätze entstehen, so der Wasserburger Bürgermeister, Michael Kölbl.

Da links und rechts neben des Platzes die wichtigsten Denkmäler der Stadt stehen, sei eine passende Gestaltung der Parkplätze sehr wichtig. Der gesamte Raum stehe hier unter Ensembleschutz. Kölbl sagte weiter, man sei erbost, dass der Parkplatzbau ohne Hinzuziehen von Stadt und Denkmalschutz erfolgte.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser