SEK musste nicht ausrücken

Familienstreit: Polizei beschlagnahmt ein Gewehr

+
  • schließen

Pfaffing - Am Dienstagabend musste die Polizei nach einem Familienstreit eingreifen. Dort kam es zwischenzeitlich zu einer Bedrohungslage mit einem Gewehr.

Wie Christian Langenmair vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Anfrage von wasserburg24.de mitteilte, wurde sogar das SEK vorinformiert. Das Sondereinsatzkommando musste aber nicht ausrücken, weil sich die Situation zwischenzeitlich wieder beruhigt hatte.

Bei einem Familienstreit am Dienstagabend kam es zuvor zu einer Bedrohungslage mit einem Gewehr, was Polizei-Pressesprecher Langenmair bestätigte.

Nach Streit: Polizeieinsatz in Pfaffing

Die Waffe sei dann "freiwillig der Polizei übergeben" worden, hieß es gegenüber wasserburg24.de Insgesamt sei die Bedrohungslage nicht sehr ernst gewesen.

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Pfaffing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser