Unfall auf der RO41 zwischen Forsting und Ebrach

Reingerauscht! Telefonmast kracht auf Autodach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Forsting/Ebrach - Am Donnerstagvormittag kam ein Autofahrer wegen Glatteis von der Fahrbahn ab und rutschte auf der RO41 von der Straße in einen Telefonmasten der Telekom. Der Mast krachte anschließend auf sein Autodach.

Ein Autofahrer war am Vormittag des Donnerstag, gegen 8.35 Uhr, auf der RO41 zwischen Forsting und Ebrach unterwegs, als sein Fahrzeug aufgrund von Glatteis und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Rutschen kam.

Der Wagen rauschte anschließend in einen, an der Straße angrenzenden, Telefonmast. Dieser gab der Wucht des Aufpralls nach und krachte auf das Autodach. Der Fahrer blieb dabei unverletzt, das Auto erlitt einen Totalschaden.

Da der Mast verkehrsgefährdend in die Straße hineinragte, musste die Telekom zustimmen, dass die Telefonleitungen, an denen der Mast noch hing, gekappt werden dürfen. Dies geschah bereits, der Mast wurde von der Straße geräumt und diese ist wieder frei befreibar.

Polizeiinspektion Wasserburg/ amj

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Pfaffing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser