Filzenexpress durch Pfaffinger Bürger erfolgreich getestet

+
Die Freien Wähler Forsting luden zum Ausflug mit dem Filzenexpress

Pfaffing - Die erste gemeinsame Fahrt mit dem Filzenexpress wurde von mehr als hundert Bürgern aus dem Gemeindegebiet genutzt. Ein abwechslungsreiches Programm sorgte für tolle Momente.

Die Attraktivität des Filzenexpress mit Stundentakt von Wasserburg-Bahnhof bis nach München bei den Bürgerinnen und Bürger bewusst machen, das haben sich die Freien Wähler Forsting - FWF zum Ziel gesetzt. Die erste Aktion war deshalb eine Gruppenreise von Forsting zum Circus Krone nach München. Die Nachfrage war riesengroß, aber es gab nur 122 Eintrittskarten für den Circus, so dass viele Interessenten auf eine Warteliste kamen und auf einen frei werdenden Platz hoffen mussten.

Begeisterte Bürger genossen Zirkusspektakel

„Fantastische Momente“ so hieß das Märzprogramm im Circus Krone zu dem die Freien Wähler Forsting fuhren. Abfahrt am Bahnhof Forsting war um 13:20 Uhr. Ankunft in München-Hackerbrücke um 14:23 Uhr. Von dort waren es nur ca. 500 Meter Gehweg bis zum Circus Krone. Im Circus Krone wurde ein tolles Programm geboten. Der Beginn der Circus-Vorstellung war um 15 Uhr. Alle Teilnehmer waren begeistert von den zahlreichen tollen Darbietungen. Höhepunkt war vor allem die größte Raubtiernummer der Welt mit über 20 Löwen (braune und weiße) und Tiger (gold und weiß). Der liebevolle und innige Umgang des Dompteurs ging ans Herz der Besucher und alle waren tief beeindruckt von der Pracht dieser Tiere. Nach ca. drei Stunden Programm endete die Vorstellung im Circus Krone. Nach dem Circus ging es wieder zurück zur Hackerbrücke. Hier konnten die Teilnehmer den ZOB Zentraler Omnibus Bahnhof besichtigen. Von hier fahren die Busse in fast alle Länder Europas. Im ersten Obergeschoss des ZOB ist ein Einkaufszentrum und auch mit zahlreichen Gastronomiebetrieben. Wer mochte konnte hier einen kleinen Imbiss zu sich nehmen und etwas trinken. Um 19:18 Uhr ging es dann von der Hackerbrücke mit der S4 nach Grafing Stadt und von hier mit dem Filzenexpress nach Hause. Ankunft in Forsting Bahnhof um 20:35 Uhr.

Mit der Südostbayernbahn konnte ein absoluter Sonderpreis für die Bahnfahrt ausgehandelt werden. Der Preis für Hin- und Rückfahrt von Forsting bis nach München-Hackerbrücke kostete je Erwachsener nur 6,-- €. Kinder von 6 bis 14 Jahre zahlten die Hälfte und Kinder unter 6 Jahren waren frei. Der Eintritt beim Circus Krone in München war auch günstiger: Mit der Gruppenermäßigung zahlten Erwachsene und Jugendliche nur 13,--€ und Kinder unter drei Jahren waren frei.

„Testfahrt“ war erfolgreich

Es gab sehr, sehr viele positive Rückmeldungen für die erste Fahrt der Freien Wähler Forsting mit dem Filzenexpress. Diese positive Resonanz ermutigt den Organisator Günther Tarantik zukünftig weitere Fahrten nach München zu interessanten Veranstaltungen zu organisieren. Denn Gruppenfahrten mit dem Filzenexpress machen Spaß und sind bei Bahnticket und bei den Eintrittspreisen für die jeweilige Veranstaltung für alle Teilnehmer wesentlich günstiger als wenn man alleine fährt.

Auf der Homepage der Freien Wähler Forsting – FWF sind zwei YouTube Videos von dieser ersten Fahrt mit dem Filzenexpress zum Circus Krone zu sehen, damit hat jeder die Gelegenheit diese Reise in Bild und Ton nochmals Revue passieren zu lassen. Die Videos sind abrufbar unter www.unser-pfaffing.de

Pressemitteilung Freie Wähler Forsting / Regina Mittermair

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Pfaffing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser