Wer hat das Rennen gemacht?

Jugendfeuerwehrtag: Wettbewerb sorgte für Spaß

+
Wer machte das Rennen beim Wettbewerb in Pfaffing?

Pfaffing - Viele Jugendfeuerwehrler tummelten sich beim Wettbewerb um das beste Jugendfeuerwehrteam. Wer die Nase vorn hatte, steht seit Samstag fest.

Dank angenehmen Wetters konnte der Kreisjugendfeuerwehrtag wie geplant am Samstag stattfinden. 

Der diesjährige Austragungsort war das Feuerwehrgerätehaus in Pfaffing.Schon zum 18ten mal kämpften fast 400 Teilnehmer in 75 Mannschaften für den Titel „beste Jungendfeuerwehr“ der Region um die heiß begehrten Pokale. 

Jugendfeuerwehrtag in Pfaffing

Um 09:30 begann der festliche Einzug unter Führung der Pfaffinger Musi. Im Anschluss an die gehaltenen Reden hieß es „Wasser Marsch“ und die Wettkämpfe konnten beginnen.In den unterschiedlichsten Disziplinen konnte sich der Nachwuchs unter anderem beim Kästen stapeln, Schlauch flechten oder auch bei einem Hindernistraining beweisen. 

An anderen Stationen war wiederum das Wissen der Gruppen Rund um die Feuerwehr gefragt.Um die Wartezeiten an den Wettkampfstationen zu überbrücken, gab es einen Stand derVerkehrswacht Rosenheim/Wasserburg, des weiteren einen Überschlags- undeinen Aufprallsimulator. Für das leibliche wohl sorgte derweilen die FFW Pfaffing mit Grillfleisch und kühlen Getränken. 

Bei der Verleihung der Pokale und Urkunden konnte man die Nervosität deutlich in den Jung-Feuerwehrler spüren. 

Die 3 Teams der ortsansässigen Feuerwehr belegten die Plätze 38, 37 und 34. Gewinner und somit die beste Jugendfeuerwehr waren auf dem 3ten Platz die GruppeFFW Antwort 2, auf dem 2ten Platz FFW Großholzhausen 1 und auf dem ersten Platz FFW Mietraching.Herzlichen Glückwunsch nochmals an alle Teams.

Claus Zehetmaier

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Pfaffing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser