In der Pfaffinger Kiesgrube

Kannibalen Massaker 2016 nur unter Auflagen

Pfaffing - Nach einem Jahr Pause soll es im kommenden Jahr wieder ein Kannibalen Massaker in der Kiesgrube am Ortsrand von Pfaffing geben - aber nur unter Auflagen:

Nach dem Ärger über Lärmbelästigung 2014 will die Gemeinde die Veranstaltung nur unter Auflagen genehmigen, sagte Bürgermeister Lorenz Ostermaier. Ausschlaggebend hier: ein Schallschutztechnisches Gutachten das vorher erbracht werden muss. Außerdem soll die Veranstaltung von einem Gutachter begleitet werden. Wenn die Werte nicht passen, wird die Veranstaltung sofort beendet.

Außerdem werden die Betriebszeiten verkürzt, sagte Ostermaier gegenüber Radio Charivari. Dazu will der Veranstalter die Besucherzahl auf 1.200 begrenzen. Im vergangenen Jahr waren bis zu 2.000 Menschen in der Kiesgrube. Einer weiteren Veranstaltung stimmte der Gemeinderat ohne Diskussionen zu. Das World Musik Festival ist für den Juni wieder genehmigt. Hier werden zwischen 200 und 300 Besucher erwartet. Wie Ostermaier sagte, habe es hier bisher keine Probleme gegeben.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Pfaffing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser