Lampionfest in Forsting endete vorzeitig

+
Gute Stimmung auf dem Lampionfest in Forsting: Und dann kam der Regen

Forsting - Die Atmosphäre perfekt, viele Lampions und Lichter sowie die Schmankerl, die es gab, kamen bei den Besuchern an. Doch auch das schönste Fest kann mit dem Regen nicht viel ausrichten.

Viele Besucher kamen wieder zum romantischen Lampionfest zum Kellerberg nach Forsting.

Lampionfest in Forsting

Die Veranstalter der Schnupfclub und die Freien Wähler Forsting waren insgesamt zufrieden auch wenn das Fest wegen Regenschauer und starkem Wind bereits um 21:30 Uhr endete und damit nur gute sechs Stunden dauerte. Der Beginn war bereits Nachmittag um 15 Uhr.

Das Wetter ist der entscheidende Faktor bei diesem Lampionfest unter den alten Kastanienbäumen am Forstinger Kellerberg. So war das Wetter am Festtag: Erst strahlender Sonnenschein zu Beginn des Festes, dann um 18 Uhr ein paar Regentropfen und darauf wieder Sonnenschein und dann um 21:30 Uhr Regen und Wind, der das Lampionfest vorzeitig beendete. Trotzdem ist es den Veranstaltern wieder gelungen, dass die romantische Örtlichkeit mit der Beleuchtung und den vielen Lichtern unter den Kastanienbäumen in Forsting/Kellerberg auch heuer wieder zum unvergesslichen Erlebnis wurde. Dies ist eine tolle Örtlichkeit, romantisch gelegen und auch bei vollem Sonnenschein und hohen Temperaturen ist das Klima unter den schattenspendenden Kastanienbäumen sehr, sehr angenehm was noch am Nachmittag bei vollem Sonnenschein sehr vorteilhaft war.

Alle weiteren Information zum Forstinger Lampionfest unter www.unser-pfaffing.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Pfaffing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser