"Bavarian Battle" hat begonnen

+

Pfaffing - Seit dem späten Nachmittag geht es in Pfaffing rund. Dort hat das Pop&Rock-Festival "Bavarian Battle" begonnen.

Seit 17 Uhr steht die 3800 Einwohner große Gemeinde Pfaffing nahe Wasserburg ganz im Zeichen des Pop & Rocks! Zum ersten Mal findet an diesem Freitag und Samstag in Pfaffing das „Bavarian Battle“ statt. Seit Freitag 17 Uhr steht somit alles im Zeichen des Rock & Pop. Eine große Bühne, mehrere Zelte, ein großes Camping-Areal und ein eigenes dafür gebauter Biergarten (mit Weißwurstfrühstück am Samstag) sollen den mehreren hundert erwarteten Besuchern ein einmaliges Erlebnis bescheren.

Auch bei der Musikauswahl können die Veranstalter mehrere namhafte Bands präsentieren. Karten gibt es noch an der Abendkasse. Genügend kostenfreie Parkplätze sind direkt am Festivalgelände vorhanden. In Pfaffing einfach an der Ampel links einbiegen und der Beschilderung folgen.

Bavarian Battle in Pfaffing

Das LineUp:

Hate (Black/Death-Metal aus Warschau/Pl) - Svart Crown (Death-Metal aus Nizza/F) - Obscurity (Viking-Metal aus Velbert) - Obscenity (Death-Metal aus Niedersachsen) - Warhammer (Doom/Death/Thrash-Metal aus Gelsenkirchen) - Crossplane (Rock'n'Roll aus Essen) - Scarlet Anger (Thrash-Metal aus Luxemburg) - Necrotic Flesh (Death-Metal aus Kelheim) - Creature (Black/Pagan-Metal aus Stuttgart) - Raygun Rebels (Rock'n'Roll aus Bruckmühl) - Hailstone (Death-Metal aus München) - Lost Dreams (Modern Death-Metal aus Tirol) - Dead Alone (10 Jahre Dark-Metal aus Miesbach) - Battlecreek (Bay(ern) Area Thrash-Metal aus Schnaitsee) - Smoke The Sky (Southern Groove Metal aus München) - Kinnara (Grind/Death-Metal aus Wolfsburg).

Evoy

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Pfaffing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser