Ausbau Anschluss B304 Wasserburg-Ost offen

B304: Planung steht fest, Finanzierung nicht

Wasserburg - Endlich kreuzungsfrei auf die und von der B304 abbiegen können, das soll nach der Vorstellung der Stadt 2012 auch im Osten Wasserburgs möglich sein.

Ob das tatsächlich der Fall sein wird, das ist noch nicht sicher. Frank Ruckdäschel, beim Staatlichen Bauamt für dieses Vorhaben zuständig, legte am liebsten sofort los.

Kann er aber nicht, denn für das laufende Jahr sind für die Auf- und Abfahrt Wasserburg-Ost keine Mittel im Haushalt. Die Planung stehe, so Ruckdäschel, die letzten Planungsschritte seien erst sinnvoll, wenn der Baubeginn absehbar ist. "Und das ist eine Sache der Finanzierung."

An der müssen sich Bund und Land beteiligen, denn beide sind dort zuständig. Und deren Programme für den Straßenbau sehen, wie mehrfach im Jahr den Nachrichten zu entnehmen, immer wieder anders aus. Auch Ruckdäschel weiß heute noch nicht, über welche finanziellen Mittel das Staatliche Bauamt Rosenheim im kommenden Jahr verfügen wird. Einen Haushalt für 2012 gibt es noch nicht. Und den Blick in die Glaskugel überlässt der Bauingenieur Ruckdäschel dann doch lieber anderen.

syl/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser