Prüfung: Verletzten per Spreitzer geborgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jeder Handgriff sitzte bei der Leistungsprüfung.

Griesstätt - Zwei Gruppen der Feuerwehr Griesstätt haben die Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" mit Erfolg abgelegt. Dabei bargen sie mit einem Spreitzer einen Verletzten.

Zuvor wurden sie von Kommandant Georg Weiderer und den Gruppenführern Manfred Andraschko und Alexander Maier auf die Prüfung vorbereitet. Sie demonstrierten vor den Prüfern Kreisbrandinspektor Georg Wimmer, Kreisbrandmeister Stefan Hangl und Schiedsrichter Christian Thomas den Ernstfall bei einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, die mit Spreitzer und Schneidegerät zu bergen war.

Kommandant Georg Weiderer gratulierte, wie auch Wimmer, den Prüfungsteilnehmern bei der Abzeichenübergabe zur bestandenen Prüfung. Bürgermeister Franz Meier dankte den Aktiven für ihre Bereitschaft zum Feuerwehrdienst.

Alexander Maier, Michael Albersinger, Johann Fleidl, Franz Huber, Thomas Stephan, Anton Strahlhuber, Markus Wagner, Thomas Weinzierl und Georg Weiderer erhielten die Abzeichen der Stufe 6. Die Abzeichen der Stufe 5 erhielten Manfred Andraschko, Franz Freiberger, Lorenz Freiberger, Manfred Maier und Josef Sigl. Johann Kaiser und Rupert Hainz wurden für die Stufe 4 ausgezeichnet, Rupert Kaiser für Stufe 3 und Konrad Fellermayer für die Stufe 2.

alu/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser