Pushen und Bremsen zwischen Funbox und Ramp

+

Rott - Erst im zweiten Anlauf konnten sich die Rotter Kinder mit ihren Skateboards auf der neuen Skaterbahn neben dem Stockschützenplatz tummeln.

Der ursprünglich angesetzte Termin war wegen Regens buchstäblich ins Wasser gefallen, aber jetzt hatten die zehn Buben und Mädchen richtig Spaß an den Herausforderungen der Bahn. Spezialist Roland Zwickl (links im grünen T-Shirt) überprüfte mit den Sportlern zusammen die richtige Einstellung der Boards und gab ihnen wichtige Tipps, wie sie schmerzhafte Stürze vermeiden oder abfangen können. Vorschriftsmäßig ausgestattet mit Ellbogen-, Knie- und Handgelenkschoner und einem Helm durften sie ausgiebig das Pushen und Bremsen üben und sich je nach Mut und Können dann in der Hindernislandschaft zwischen Funbox, Quarter und Ramp bewegen. Allzu früh aber setzte der Regen dem Spaß ein Ende. Doch für die meisten der jungen Leute war klar, dass sie sich nicht zum letzten Mal mit diesem vielseitigen Sport beschäftigt haben.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser