Ramerberg: Georg Gäch vereidigt

+
Als ältester Gemeinderat übernahm Hans Engelbrecht (rechts) die Vereidigung Georg Gächs zum neuen Bürgermeister.

Ramerberg - Nach seinem Sieg in der Stichwahl eröffnete Georg Gäch die jüngste Gemeinderats-Sitzung am Dienstag als neuer Vorsitzender. Erster Tagesordnungspunkt: Seine Vereidigung.

An rund 200 Sitzungen, soviele hatte Georg Gäch errechnet, saß er bisher als Gemeinderat der "Neuen Ramerberger Liste" in den Gemeinderatssitzungen. Bei der Stichwahl am vergangenen Sonntag zum Ersten Bürgermeister gewählt, eröffnete er die jüngste Sitzung am Dienstag als neuer Vorsitzender. Erster Tagesordnungspunkt: Die Vereidigung des neuen Bürgermeisters von Ramerberg. Der 80-jährige und somit älteste Gemeinderat Hans Engelbrecht übernahm diese Aufgabe.

Einstimmig war dann der Gremiumsbeschluss, Georg Gäch von seinem Mandat als Gemeinderat zu entbinden. Für ihn sitzt künftig im Gemeinderat Sabine Schmid als erste Nachrückerin der "Neuen Ramerberger Liste". Die designierte Gemeinderätin hat nun für die offizielle Annahme dieses Mandates eine Woche Überlegungszeit.

Fotos der Bürgermeisterwahl

Bürgermeisterwahl in Ramerberg

Die mögliche Wahl des Zweiten Bürgermeisters kam als weiterer Tagesordnungspunkt nicht zur Geltung. Leonhard Riedl, amtierender Zweiter Bürgermeister, machte deutlich klar, dass er als unterlegener Bürgermeisterkandidat und entgegen anderslautender Äußerungen weiterhin die ihm übertragenen Stellvertreteraufgaben beibehalten wird.

prj/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser