WSV Zellerreit

Unterhaltungswert bei der Jahreshauptversammlung?

Bei der Jahreshauptversammlung wurden auch einige Mitglieder geehrt

Zellerreit - Die Wintersportler zeigen große Vielfalt. Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung wieder klar. Und auch ein hoher Unterhaltungswert festgestellt.

Eine etwas andere Jahreshauptversammlung erlebten am letzten Freitag einmal mehr im vollbesetzten Seminarraum des Gasthaus Esterer die Mitglieder des WSV Zellerreit. In einer gelungenen Mischung aus Information und Unterhaltung war für gute Stimmung gesorgt.

Neben wichtigen Informationen der Vorstandschaft, rückte vor allem die Vereinsjugend in Wort und Bild in den Vordergrund und die Besucher waren freudig erstaunt über die vielen Aktivitäten und den jugendlichen Schwung. Wie bereits berichtet hat der WSV nach Jahren des soliden Wirtschaftens und Rücklagenbildung ein ehrgeiziger Ziel mit einem Bauprojekt in Planung, dass mit tatkräftiger Unterstützung der Gemeinde zeitnah umgesetzt werden soll. In einem Anbau an das Zellerreiter Tennisheim, sollen sowohl dringend erforderliche Unterbringungsmöglichkeiten für Fahrzeuge, Gerätschaften und Sportgeräte geschaffen werden, wie auch ein Stockwerk darüber ein kleiner Mehrzweckraum für sportliche Kleingruppen und die eine oder andere gesellige Veranstaltung. Noch sind einige bürokratische Hürden zu nehmen, aber die Vorzeichen sehen recht positiv aus. Dies entspricht auch dem allgemeinen Schwung des rührigen Dorfvereins, der mit einem erstaunlichen Vollzeitprogramm sommers wie winters aufwarten kann, dass Wünsche für die ganz Kleinsten bis zum fortgeschrittenen Alter abdecken kann. Ein ganz neues Angebot speziell für Männer, die mittlerweile nicht nur zahlenmäßig, sondern auch von den Gesamtaktivitäten gesehen beim WSV das schwache Geschlecht sind, startet Anfang Dezember in der neuen Pfaffinger Turnhalle mit einer Männergymnastik unter Leitung von Konrad Fuchs. Einen kleinen Auszug aus der breiten Palette der anderen Sportangebote zeigten dann die einzelnen Verantwortlichen. Das liest sich dann wie folgt aus einer Reihe von Highlights so:

Rekordnachfrage bei der Ausgabe für Langlaufskiern für Kinder und Jugendliche und rundum gelungene Kurse auf heimischer Loipe im Winter 2015 - erfolgreiche Laufmannschaften mit sehr beachtlichen Wettkampfergebnissen und schönen Teamerlebnissen mit dem Highlight eines 160 km-Staffel-Laufes von Wasserburg bis nach Passau - Tanzmäuse, die sich immer mehr zu sehr ambitionierten Tanzteens entwickeln - ein gelungenes Sommerfest und eine Nikolausfeier für Alt und Jung - Tennisjunioren, die sich in der dritthöchsten bayerischen Spielklasse gut behaupten konnten und nun den Kern für eine neue Herrenmannschaft bilden werden - ein Maibaumfest zusammen mit den anderen 3 Zellerreiter Ortsvereinen, dass trotz widriger Wetterumstände zu einem großen Erfolg wurde und die Dorfgemeinschaft noch intensiver zusammenrückte - sehr aktive Senioren auf Rad, zu Fuß und in der Gymnastikhalle - sage und schreibe 226 Teilnehmer bei 12 Bergsportausfahrten ohne aufwendige PR und

Werbung. Dies alles gewürzt mit zahlreichen Anekdoten und humorvollen, teils kabarettistischen Einlagen der Vortragenden ließ zu keinem Zeitpunkt des Abends Langeweile aufkommen. Geehrt wurden auch Mitglieder für 25- und 40-jähriger Vereinszugehörigkeit ( siehe Kasten). Zum Abschluss des Abends gab´s dann noch einen bunten Bilderbogen und Videosequenzen quer durch alle Sparten und Jahreszeiten.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Ramerberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser