Ramerberger Motorradfahrer schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Geitau/Ramerberg - Schwere Verletzungen haben sich am Sonntagnachmittag ein 59-jähriger Motorradfahrer und seine 55-jährige Sozia aus Ramerberg zugezogen. Bei Geitau (Landkreis Miesbach) wurden sie von einer Autofahrerin übersehen.

Der Unfall ereignete sich gegen 15.15 Uhr auf der B307.  Eine 55-jährige Miesbacherin wollte mit ihrem BMW von der Ortschaft Geitau kommend nach links in die B307 einbiegen und übersah dabei das Motorrad der Ramerberger.

Durch den Aufprall erlitten sowohl der 59-jährige Motorradfahrer als auch seine 55-jährige Sozia schwere Verletzungen. Der Ramerberger wurde nach der Erstversorgung mit inneren Verletzungen ins Krankenhaus Agatharied eingeliefert. Seine Sozia erlitt so schwere Kopfverletzungen, dass Sie mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach München-Schwabing geflogen werden musste.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Miesbach oder jeder andere Polizeidienststelle zu melden!

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser