Randalierer verletzt zwei Polizisten

Wasserburg - Nach einem exzessiven Saufgelage am Innufer begann ein 46-jähriger Wasserburger am Dienstagabend zu randalieren. Wie die Polizei jetzt mitteilte, wurden dabei zwei Polizisten verletzt.

Nachdem der 46-jähriger Wasserburger ordentlich gebechert hatte, stattete er einem nahegelegenen Restaurant an der Innbrücke einen Besuch ab. In der Gaststätte beschädigte er mehrere Vasen und Stühle, weshalb die Polizei verständigt wurde.

Den Beamten gelang es dann, den Randalierer in den Dienstwagen zu lotsen und heimzufahren. Dort eskalierte die Situation aber.

Da der 46-Jährige in dem betrunkenen Zustand zu Hause nicht mit offenen Armen empfangen wurde, wurde der Mann immer aggressiver. Die Beamten wollten den Wasserburger deshalb wieder ins Auto verfrachten und in die Inn-Salzach-Klinik bringen.

Dieser Maßnahme widersetzte sich der 46-Jährige aber derart massiv, dass ein Beamter eine starke Schwellung und einen Bluterguss am Unterarm und der zweite eine Schnittverletzung am Handrücken erlitt.

Gegen den Mann wird nun Strafanzeige wegen Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung erstattet.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser