Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

B 304: Spezial-Ausstattung verhindert "See"

+
Am Einsatz beteiligt waren die Feuerwehren Penzing und Attel-Reitmehring mit 20 eingesetzten Feuerwehrmännern.

Wasserburg - Am frühen Freitagmorgen, 8. Mai, entging die B 304 an der Zufahrt Wasserburg-West knapp einer "Bewässerung" der besonderen Art.

Ein Getränke-Laster war offenbar zu schnell in die Kurve gefahren. Der Fahrer des Sattelzuges wollte auf die B 304 in Richtung München einbiegen, als die Wasser-Kisten aus ihren Halterungen fielen und linksseitig gegen die Bordwand knallten.

Da es sich bei dem Lkw um ein Spezialfahrzeug für derartige Getränketransporte handelt, hielt die Seitenwand dem Druck stand, sodass die Ladung in nicht allzu großen Mengen auf die Straße fiel.

Die B 304 wurde während der Umladeaktion für etwa zwei Stunden halbseitig gesperrt.

Kommentare