Betrunkener Fahrer verursacht Zusammenprall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - 7.500 Euro Schaden verursachte ein alkoholisierter 22-Jähriger, der auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Auto zusammenprallte.

Der Ameranger war am Sonntag, 17. Mai um 14.15 Uhr mit seinem Golf auf der Rosenheimer Straße unterwegs. Auf Höhe der Tankstelle Weber geriet er plötzlich auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegen kommenden Mitsubishi einer 37-Jährigen aus Wasserburg.

Der Fahrer des VW Golf erlitt eine Platzwunde am Kopf, die Fahrerin des Mitsubishi klagte über Prellungen und einen Schock. Beide Personen wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 7.500 Euro geschätzt. Der Fahrer war mehreren Zeugen vor dem Unfall durch aggressives Fahren seines getunten Pkw aufgefallen. Die Polizei stellte fest, dass der Fahrer barfuß unterwegs war und nach Alkohol roch.

Da ein Alkotest zu einem positiven Ergebnis führte, erfolgte eine Blutentnahme. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser