Für ein Stück mehr Obstkultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Der drei Wochen lange intensive Kurs hat sich für die 22 Teilnehmer gelohnt. Sie dürfen sich ab sofort Baumwarte nennen und sind für die Gartenarbeit perfekt gerüstet.

Es war ein intensiver dreiwöchiger Kurs, der sich für die 22 Teilnehmer gelohnt hat. Sie dürfen sich ab sofort Baumwarte nennen. Das Interesse an den vom Sachgebiet Gartenkultur und Landespflege im Landratsamt Rosenheim organisierten Obstbaumschneidekurses war riesengroß. Auf die 22 Plätze bewarben sich rund 100 Interessierte.

Gelernt und geübt wurde der Schnitt an den verschiedenen Obstarten und Altersstufen. Zudem standen die Vermeidung und Bekämpfung von Obstbaumkrankheiten, das Erkennen von Mängeln an der Pflanze sowie Bodennährstoffe und Düngung auf dem Stundenplan. Den Kursleitern Josef Stein und Harald Lorenz war wichtig, dass die angehenden Baumwarte ein Gefühl für den momentanen Zustand eines Obstbaumes bekommen und wissen, wie er auf eine Schnittmaßnahme reagieren wird.

Aufgabe der Baumwarte ist, gegen Entlohnung in privaten Gärten und Streuobstwiesen zu schneiden. Sie sollen bei Gartenbauvereinen Schnittkurse durchführen und vielleicht sogar im Auftrag der Gemeinden Obstbäume auf öffentlichen Flächen pflegen.

Die Kursleiter erhoffen sich zudem, dass durch positive Beispiele in „Nachbars Garten“ die Obstkultur allgemein gehoben wird. In der Gemeinde Rohrdorf wird seit Jahrzehnten bis heute die Öschbergkrone gepflegt. Diese Kronenform an Apfel- und Birnbäumen ist eine nach wie vor von Fachleuten anerkannte, hochstehende Obstkultur. Sie sorgt für schnelles Abtrocknen der Kronen am Morgen und nach Regen sowie für eine optimale Belichtung der Früchte. Im „Obstlandkreis“ Rosenheim soll Obstkultur wieder gepflegt und in allen Gärten erkannt werden.

Die Adressen der Baumwarte können im Sachgebiet Gartenkultur und Landschaftspflege im Landratsamt Rosenheim per E-Mail unter gartenkultur@lra-rosenheim.de angefordert werden. Der Kurs zum Baumwart wurde im Landkreis Rosenheim nach 1957, 1983 und 1997 erst zum vierten Mal angeboten.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser