Deutlich mehr Asylbewerber in der Region

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In Stadt und Landkreis gab es 2012 einen starken Anstieg der Zahl der Empfänger von Asylbewerberleistungen. Dies zeigt ein Blick in die Statistik:

In der Stadt Rosenheim ist die Zahl der Empfänger von Asylbewerberregelleistungen im vergangenen Jahr um das Dreifache angestiegen, im Landkreis um das Siebenfache.

Aktuelle Artikel zum Thema:

- Zwei Betreuerinnen für Asylbewerber

- Kiefersfelden: Sozialarbeiterin für 50 Flüchtlinge im Gruberhof

2011 waren es in der Stadt noch 18 Regelleistungsempfänger, vergangenes kletterte die Zahl auf 53 an. Die Leistungen erhöhten sich damit von 96.000 auf knapp 230.000 Euro. Im Landkreis Rosenheim gab es 2011 18 Regelleistungsempfänger, vergangenes Jahr 124. Die Leistungen im Landkreis erhöhten sich damit von 41.000 Euro auf rund 223.000 Euro.

In Summe sind in Stadt und Landkreis Rosenheim somit vergangenes Jahr rund 450.000 Euro an Regelleistungen ausgezahlt worden, ein Jahr zuvor waren es noch 137.000 Euro, so das bayerische Landesamt für Statistik.

Bundesweit kommen die meisten Asylbewerber derzeit aus Russland, Syrien und Afghanistan.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser