Forschung mit Langzeitfolgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Neue Forschungsprojekte für den Landkreis würden sich positiv auf den Mittelstand auswirken. Klaus Stöttner sprach sich über die verschiedenen Aspekte aus.

Warum auch der Mittelstand in der Region von neuen Forschungsprojekten profitiert, hat jetzt der Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner bei der Mittelstandsunion des CSU-Kreisverbandes Rosenheim-Stadt erläutert. Reinhard Bauer, Vorsitzender der Mittelstandsunion Rosenheim, hatte Stöttner im Rahmen der MU-Unternehmergespräche gebeten, zur bayerischen Mittelstandspolitik für den Wirtschaftsstandort Rosenheim zu berichten.

Mittel- und langfristig ziehe, so Stöttner, die Ansiedlung neuer Forschungsprojekte eine ganze Reihe positiver Aspekte gerade auch für mittelständische Unternehmen nach sich – etwa neue Arbeitsplätze oder mehr Fachkräfte.

Mehr dazu in der Wochenendausgabe des OVB

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © fpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser