30 Jahre Freundschaft mit Beer Sheva

+
Jugendaustausch mit Beer Sheva.

Rosenheim - Eine Gruppe junger Israelis ist in dieser Woche im Landkreis zu Gast. Landrat Neiderhell empfing die aus der Partnerstadt Beer Sheva stammenden Jugendlichen im LRA.

Bei der Vorstellung des Landkreises legte der Landrat die Schwerpunkte auf die Bereiche Tourismus, Kultur und Wirtschaft. Neiderhell betonte, dass man qualifizierte junge Menschen brauche und daher die duale Ausbildung und die Berufsschulen ganz wichtig wären. Den jungen Israelis, die in Gastfamilien untergebracht sind, wünschte er eine gute Zeit.

Wir werden uns sicher wohlfühlen, sagte Avi Ohayon, einer von drei Begleitern. Er erinnerte an die ausgezeichneten Beziehungen zwischen beiden Seiten und ergänzte, er glaube, dass sie noch viele Jahre fortgesetzt werden.

In den Pfingstferien war eine Gruppe Jugendlicher aus dem Landkreis Rosenheim für eine Woche in Beer Sheva. Der Aufenthalt im Landkreis in dieser Woche ist der Gegenbesuch. Auf dem Besuchsprogramm stehen unter anderem Schloss Herrenchiemsee, das Salzbergwerk in Berchtesgaden, die Stadt Salzburg, das Konzentrationslager in Dachau sowie die Stadt Wasserburg.

Im vergangenen Jahr wurde in Beer Sheva das 30-jährige Jubiläum der Jugendbegegnungen zwischen beiden Seiten gefeiert.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser