Klaus Stöttner bleibt Kreisvorsitzender

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Mit großer Geschlossenheit haben die rund 250 Delegierten der CSU Rosenheim-Land am Montag ihre Führungsmannschaft neu gewählt.

Der bisherige Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner wurde mit 94 Prozent der Stimmen in seinem Amt bestätigt. Auch seine bisherigen Stellvertreter, Landrat Josef Neiderhell und Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig wurden mit wiedergewählt. Neu in den engsten Führungskreis rückte Bernaus Ortsvorsitzender Christian Hügel auf, der bisher als Schriftführer dem Kreisvorstand angehört hatte. Als Schriftführer werden in Zukunft Heike Maas und Christian Müllers fungieren.

In seiner Rede sagte Stöttner, dass die CSU im Landkreis Rosenheim hervorragende Arbeit leiste und die positive Entwicklung der Region ein wesentliches Verdienst der vorausschauenden und tatkräftigen CSU-Politik sei. Mit vereinten Kräften gelte es daher in den nächsten Monaten dafür zu kämpfen, dass die CSU auch weiterhin stärkste politische Kraft bleibe. Zwar seien die Wahlen im Herbst noch nicht gewonnen, aber Stöttner sagte auch: „Mit unserem Kandidatenteam sind wir bestens gerüstet.“

Lesen Sie mehr zum Besuch von Edmund Stoiber in Rosenheim.

Als Ehrengast hatte zuvor der frühere Ministerpräsident Edmund Stoiber den Abend mit einem leidenschaftlichen Plädoyer für eine generationengerechte und nachhaltige CSU-Politik eröffnet.

Pressemitteilung CSU Rosenheim Land

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser