Auf Einladung der CDU/CSU-Fraktion

Asylkrise: Berthaler und Bauer diskutierten in Berlin

+

Berlin/Rosenheim - Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat parteiübergreifend alle Landräte und Oberbürgermeister Deutschlands nach Berlin eingeladen, um bei einem „Kommunalforum Asyl und Flüchtlinge“ die aktuelle Lage in den Kommunen zu diskutieren.

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat parteiübergreifend alle Landräte und Oberbürgermeister Deutschlands nach Berlin eingeladen, um bei einem „Kommunalforum Asyl und Flüchtlinge“ die aktuelle Lage in den Kommunen zu diskutieren.

In den Debatten mit Bundeskanzleramtschef und Flüchtlingskoordinator Peter Altmaier sowie Bundesinnenminister Thomas de Maizière lag der Schwerpunkt vor allem auf der Begrenzung der Zuwanderung, der finanziellen Unterstützung er Kommunen, sowie auf Unterbringung und besserer Verteilung aller Flüchtlinge im gesamten Bundesgebiet.

Bauer und Berthaler vertraten die Rosenheimer Region

„Die heutige Veranstaltung war wichtig, um den Austausch zwischen Kommunen und Bund weiter fortzuführen und gemeinsam Lösungen zu finden. Ich freue mich besonders, dass auch Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und Landrat Wolfgang Berthaler nach Berlin gekommen sind und die Region vertreten haben. Sie haben anschaulich deutlich gemacht, welchen Druck gerade wir als Grenzregion aushalten müssen. Das heute im Bundestag beschlossene Asylpaket ist ein wichtiger Schritt, um die Kommunen zu entlasten – darin bin ich mir mit den anderen Teilnehmern des Kommunalforums einig. Gerade in Rosenheim werden wir als Brennpunkt des Flüchtlingsstroms massiv von den Maßnahmen profitieren. Dennoch werden in den kommenden Wochen weitere Schritte notwendig sein.“, so Daniela Ludwig am Rande der Veranstaltung.

Pressemitteilung MdB Daniela Ludwig (CSU)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser