Bergwacht sucht sieben Stunden nach Wanderer

Landkreis - Großeinsatz am Mittwoch für die Bergwachten in der Region: Ein 44-Jähriger hatte sich im Nebel am Wendelstein verstiegen und setzte gegen 15 Uhr einen Notruf ab.

Mit insgesamt 43 Mann waren die Bereitschaften Brannenburg, Feilbach und Oberaudorf im Wendelsteingebiet im Einsatz um nach einem 44-jährigen Mann zu suchen. Der erfahrende Bergsteiger hatte sich im Nebel verstiegen und kurz nach 15 Uhr bei der Polizei einen Notruf abgesetzt.

Wie Einsatzleiter Jörg Becker von der Bergwacht Brannenburg sagte, betrug die Sicht zum Teil maximal zwei Meter. Gegen 21.30 Uhr fanden die Rettungskräfte den Mann schließlich im Bereich der Hochseilwand. Der Mann wurde noch vor Ort von einem Notarzt untersucht.

Der 44-Jährige aus dem nördlichen Landkreis war leicht unterkühlt und erschöpft. Kurz nach Mitternacht war der Einsatz für die Bergwachten beendet.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser