Schienen-Ersatzverkehr zwischen Holzkirchen und Rosenheim

Bauarbeiten und Fahrplanänderung: Hier erfahren Sie mehr!

Holzkirchen - Wegen Bauarbeiten kommt es beim Meridian zu Fahrplanabweichungen und Schienen-Ersatzverkehr zwischen Holzkirchen und Rosenheim. Voraussichtliche Dauer der Arbeiten ist bis Mai. 

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG kommt es von Freitag, den 26. Februar, bis Montag, den 9. Mai, beim Meridian zu Zugausfällen und Schienenersatzverkehr auf der Strecke Holzkirchen – Rosenheim.Betroffen sind beide Richtungen.

Busse ersetzen Schienenverkehr:

Wegen Bauarbeiten der DB Netz AG muss das Angebot auf der Strecke Holzkirchen – Bad Aibling ̶ Rosenheim angepasst werden. Der Meridian fährt weiterhin im Stundentakt zwischen Holzkirchen und Rosenheim. Zwischen Bad Aibling und Rosenheim werden alle Zwischentakte des Meridian durch einen Bus ersetzt. In der Zeit des Schülerverkehrs am Morgen und Nachmittag werden zwischen Holzkirchen und Bad Aibling die Zwischentakte ebenfalls durch einen Bus ersetzt.Die übrigen Zwischenzüge fallen auf diesem Teilabschnitt aus. In den Nachtstunden werden alle Züge durch Busse ersetzt.

Durchgehende Züge von München über Holzkirchen nach Rosenheim können nicht mehr angeboten werden. In Holzkirchen haben Reisende aus und in das Mangfalltal aber Anschluss auf die BOB und den Meridian, der zwischen München Hbf und Holzkirchen wie gewohnt fahren wird.

"Wir sind froh, dass wir trotz dieser großen Auswirkungen der Baustelle auf das Mangfalltal fast alle Verkehre mit dem Meridian oder per Bus anbieten können. So können wir stündlich einen durchgehenden Zugverkehr Rosenheim – Holzkirchen fahren", betont Fabian Amini, Technischer Geschäftsführer der Bayerischen Oberlandbahn GmbH, die den Meridian betreibt. "Besonders wichtig war uns, dass wir die Schüler alle entweder per Bus oder mit dem Meridian befördern können", ergänzt Bernd Rosenbusch, der Vorsitzende der Geschäftsführung.

Gültiger Fahrplan bis 9. Mai:

Den vom 26. Februar bis 9. Mai gültigen Fahrplan erhalten Fahrgäste online unterwww.der-meridian.de, in den Kundencentern sowie bei den Ticket-Partnern und beim 24h Meridian-Servicetelefon unter +49 (0) 8024 997171. Zusätzlich hängt dieser in den Zügen und an den Stationen aus. Fahrgäste beachten bitte, dass wegen der längeren Fahrzeit der Busse diese erheblich früher beziehungsweise später als die regulären Züge verkehren. Die Fahrrad- und Rollstuhlmitnahme in den Bussen ist nur in begrenztem Umfang möglich.

Grund der Bauarbeiten:

Hintergrund der Maßnahme ist, dass die DB Netz AG zwischen Ostermünchen und Grafing die Oberleitungen erneuert. Hierzu wird jeweils abwechselnd eines der beiden Gleise gesperrt, weshalb die Güter- und Fernverkehrszüge über die Mangfalltalbahn umgeleitet werden müssen. Infolgedessen kommt es auf der eingleisigen Strecke Rosenheim – Holzkirchen zu einer Überlastung, sodass Züge des Meridian ausfallen beziehungsweise durch Busse ersetzt werden müssen. Für den Ersatzfahrplan waren die Vorgaben der DB Netz AG maßgeblich, da sie als Infrastrukturbetreiber für die Vergabe der sogenannten Trassen aller verkehrenden Züge zuständig ist. Sie stimmt den Fahrplan dann mit dem jeweiligen Verkehrsunternehmen, wie hier dem Meridian, entsprechend ab.

Auf der Homepage unter www.der-meridian.de sind zusätzlich zum Ersatzfahrplan auch die Lagepläne der Bushaltestellen unter "SEV-Haltestellen" im Menü "Strecken" eingestellt. Darüber hinaus gibt es rund um die Uhr im Internet und beim Servicetelefon immer Informationen zur aktuellen Betriebslage.

Pressemitteilung Bayerische Oberlandbahn GmbH

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser