Jahresrückblick - Die beliebtesten Artikel

Das Jahr 2015 auf rosenheim24

  • schließen

Landkreis Rosenheim - Im Jahr 2015 dominierte ein großes Thema die täglichen Nachrichten. Doch auch abseits der Flüchtlingssituation war einiges geboten. Die meistgelesenen Artikel des Jahres: 

Januar - Der Start in ein aufregendes Jahr 2015

"Alles Walzer" und der "Eurovision Song Contest - Europa zu Gast in Rosenheim" beim Rosenball 2015

Der Anfang des Jahres 2015 stand in der Region ganz im Zeichen der weißen Pracht. Kalte Temperaturen und ergiebige Schneefälle verwandelten unser Gebiet von oben bis unten in eine glitzernde Winterlandschaft. Wie es bei unseren Lesern zuhause ausgesehen hat und wo am Ende der meiste Schnee lag, haben wir am Ende mit tatkräftiger Unterstützung unserer User schnell herausgefunden. Zahlreiche User-Bilderhaben wir deshalb zu einem eigenen Artikel, pünktlich zum Jahresbeginn, zusammengefasst. 

Vom Schneetreiben draußen ließen sich die Rosenheimer Narren ebenfalls im Januar so gar nicht aus der Ruhe bringen. Beim 11. Rosenheimer Rosenball durften sich die Besucher im ausverkauften Ku'Ko auf tolle Shows und ein glückliches Prinzenpaar freuen. Mit ihrem Motto "Eurovision Song Contest - Europa zu Gast in Rosenheim" entführte die Rosenheimer Faschingsgilde die Besucher an diesem Abend auf eine Reise quer durch die Geschichte des Musikwettbewerbs. Egal ob Guildo Horn, das Quartett von ABBA oder auch die Skandal-Rocker "Lordi", viele Stars und Sternchen statteten dem Ku'Ko an diesem Abend einen Kurzbesuch ab.   

Nur einen Tag später herrschte in der Stadt Rosenheim eine ganz andere Aufregung: Im nördlichen Bahnhofsgelände entdeckten Bauarbeiter zum zweiten Mal eine Fliegerbombe aus dem 2.Weltkrieg. Nach der Evakuierung von rund 5.000 Anwohnern im Umkreis des Fundorts, konnte die Bombe mit insgesamt 125 Kilogramm Sprengstoff durch ein Experten-Team entschärft werden. Kurz vor Mitternacht konnten schließlich alle Anwohner wieder wohlbehalten in ihre Häuser zurückkehren.

Februar - Flüchtlingssituation in Rosenheim

190 Flüchtlinge kamen im Februar nach Raubling. Viele weitere sollten im Laufe des Jahres noch folgen 

Auch im Februar war der Landkreis noch fest in der Hand der Narren. Bei zahlreichen Umzügen, Bällen und Veranstaltungen stand das Verkleiden an erster Stelle. Wir waren beim traditionellen Faschingszug in Flintsbach bei strahlendem Sonnenschein vor Ort und haben und einmal genauer angesehen, welche Kostüme im Jahr 2015 angesagt waren. Fazit: "Je oller, desto doller". 

Insgesamt 190 Flüchtlinge zogen Mitte Februar in die Turnhalle in Raubling ein, einige nur mit den Sachen, die sie zu dieser Zeit am eigenen Leib trugen. Viele Einzelpersonen, aber auch Familien mit Kindern finden seither überall im Landkreis Rosenheim ein neues, wenn auch nur vorübergehendes Zuhause. Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Ehrenamtlicher Helfer, die sich Tag und Nacht um die Neuankömmlinge kümmerten, kehrte schön langsam Normalität bei den Asylbewerbern ein, den Krieg im eigenen Land hinter sich zu lassen und ein neues Leben in Deutschland beginnen. 

Einen Fahrfehler mit "schwerwiegenden" Folgen beging der Fahrer eines Sattelzugs aus dem Landkreis Altötting Ende Februar in Prutting. Auf der Staatsstraße 2095 und bei regennasser Fahrbahn kam der LKW, beladen mit einem tonnenschweren Beton-Rohr, von der Straße ab. Nach über zweistündiger Komplett-Sperrung konnte der LKW samt Last aufwendig, mit Hilfe eines Schwerlast-Krans, wieder auf die Strecke gestellt werden. Die Schadenshöhe blieb insgesamt unbeziffert, der Fahrer des Gespanns wurde bei diesem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. 

Tonnenschwer beladen: Lastzug kippt um

März - Flugzeugabsturz; Deutschland ist erschüttert

Zünftige Hüttn-Gaudi auf dem Wendelstein zum Josefi-Tag

Zum sogenannten "Josefitag" konnten sich jeder Sepp im Landkreis über ein ganz besonderes Geschenk der Wendelsteinbahn in Brannenburg freuen. Die Bergbahnen beförderten jeden Josef, gegen Vorlage des Ausweises selbstverständlich, kostenlos auf den Wendelstein. Dort angekommen genossen die Männer dabei einen fantastischen Ausblick bei strahlendem Sonnenschein. Mit ausgelassener Stimmung und Live-Musik konnte der Abend schließlich bei einem wunderschönen Sonnenuntergang ausklingen. 

Überschattet wurde der März von einer Tragödie, die weltweite Wellen schlug: Ein Flugzeug der Lufthansa-Tochter Germanwings vom Typ A320 ist Ende März in Frankreich abgestürzt. Die 150 Insassen waren von Barcelona nach Düsseldorf unterwegs. Unter den Opfern der Katastrophe: 67 Deutsche, darunter eine Schulklasse aus Nordrhein-Westfalen. Diese Geschichte begleitete uns und unserer Leser weit bis in die nächsten Monate hinein. Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellte, brachte einer der beiden Piloten das Flugzeug mit Absicht zum Absturz.

Die Leistung der regionalen Unternehmen stand ganz im Fokus von Bayerns Finanzminister Dr. Markus Söder beim jährlichen Wirtschaftsempfang der Rosenheimer CSU. "Viele haben Ideen wie man Geld ausgibt. Doch keiner verleiht einen Orden an die Personen, die das Geld verdienen," so nur eine der provokanten Aussagen des Franken. Egal ob zum Mindestlohn, dem Länderfinanzausgleich und der Steuerpolitik, Dr. Markus Söder nahm an diesem Abend kein Blatt vor den Mund. Nur logische Konsequenz, dass der Minister am Ende des Abends mit einem Trikot und kompletter Ausrüstung der Rosenheimer Starbulls nach München zurückkehren konnte.  

Bilder vom Wirtschaftsempfang der CSU

April - Willkommen zuhause, Franzi!

Einen herzlichen Empfang bereitete die Gemeinde Albaching ihrer Weltklasse Athletin Franzi Preuß

Mit viel Herzlichkeit, Umarmungen und Applaus wurde die Weltklasse Biathletin Franziska Preuß zum Saisonende in ihrer Heimatgemeinde Albaching empfangen. Und beinahe das ganze Dorf war auf den Beinen, um ihrem Idol zuzujubeln. Neben dem Landtagsabgeordneten Otto Lederer und Bezirksrat Sebastian Friesinger war selbstverständlich auch der Bürgermeister von Albaching Xaver Sanftl vor Ort: "Goldenes Buch haben wir keins. (...) Franzi hat sich aber tief in unsere Herzen geschrieben", gestand der Bürgermeister damals in einer kurzen Rede. Nach dem Festakt ging es für die Sportlerin schließlich weiter in den wohlverdienten Urlaub. 

Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich Mitte April in der Rosenheimer Innenstadt. Ein Rollerfahrer wurde an der Ecke Wittelsbacherstraße/Schmettererstraße von einem Fahranfänger übersehen. Der 51-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall derart schwer verletzt, dass er kurze Zeit später im Klinikum in Rosenheim seinen Verletzungen erlag. Sein 10-jähriger Sohn, der ebenfalls auf dem Roller mit unterwegs war, wurde ebenfalls schwer verletzt, konnte aber dank eines schnellen Transports mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach München, gerettet werden. Die Wittelsbacherstraße war bis zum Abschluss der Unfallaufnahme über mehrere Stunden total gesperrt.

Ende April stand ganz Rosenheim im Messe-Fieber. Die gesamte Loretowiese war bevölkert von vielen unterschiedlichen Ausstellern und Betrieben, die die neuesten Produkte den potentiellen Kunden vorstellten. Auch der diesjährige Gründerpreis von Stadt und Landkreis wurde auf der Messe im Herzen von Rosenheim vergeben. Angefangen beim 3D-Druck, einer Wandhalterung für Skate- und Snowboards bis hin zu einem Buch im Selbstverlag, konnten die Besucher viele interessante Ideen bestaunen. Eines der Highlights der Messe: Eine Zollversteigerung in der Inntalhalle. 

Bilder von der Versteigerung und den Preisträgern

Mai - Schwarzer Tag für mehrere Motorradfahrer

Zum insgesamt neunten Mal wurden die Wasserburger Basketballerinnen 2015 Deutscher Meister. Hauptsponsor Meggle gratulierte 

Zu einer Feierstunde bei ihrem Hauptsponsor Meggle traten die mittlerweile zum neunten Mal mit dem deutschen Meistertitel ausgezeichneten Wasserburger Basketballerinnen Anfang März an. Ihre Fans haben die die Damen vom "FC Bayern des Damen Basketballs" dabei keineswegs vergessen, im Gegenteil: Das neue Meister-Fan-T-Shirt gab es vor Ort zu erstehen und nach dem offiziellen Ehrungsteil verteilten die Sieger-Damen zahlreiche Unterschriften bei einer Autogrammstunde. rosenheim24.de gratulierte zur erfolgreichen Meisterschaft.

Einen schwarzen Tag für Motorrad-Fahrer in der ganzen Region markierte der 17. Mai. Gleich drei schwere Motorradunfälle gab es damals binnen weniger Stunden in unserer Region mit jungen Fahrern zu verzeichnen. Ein 17-Jähriger verstarb dabei sogar als er auf dem Sudelfeld in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor und gegen einen Viehtransporter prallte. Immer wieder verzeichnete die neu ins Leben gerufene "Kontrollgruppe Motorrad" des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in diesem Monat teils massive Geschwindigkeitsüberschreitungen. 

Ende Mai feierte ganz Wasserburg auf dem Frühlingsfest. Nach gelungenem Auftakt mit Festzug zum Gelände und feierlichem Anzapfen im Bierzelt, genossen die zahlreichen Besucher über mehrere Tage die familiäre Atmosphäre. Wir waren jeden Tag vor Ort, haben mit gefeiert und für unsere Leser zahlreiche Bilder aus dem Trubel in Wasserburg mitgebracht. Hier ein kleiner Ausschnitt:

O zapft is beim  Frühlingsfest Wasserburg

Juni - Der heiße Sommer kann kommen

"Rock and Roll meets Rosenheim": Das Stadtfest 2015 war ein voller Erfolg, trotz miesem Wetter

In der Rosenheimer Innenstadt steppte im Juni der Bär! Der Grund: Das Rosenheimer Stadtfest öffnete seine Tore. Neben zahlreichen Live-Acts auf insgesamt drei Bühnen in der Innenstadt verteilt, wurde auch abseits der Partymeile gesungen, getanzt und gelacht. Und auch das regnerische Wetter tat der Stimmung dabei keinen Abbruch. Nebenbei fand noch der Antik- & Trödelmarkt statt, es gab eine Sport- und Freizeitmeile auf der Münchener Straße, ein Kinder- und Jugendprogramm im Riedergarten, zudem am Salinplatz noch ein italienisches Fest und schließlich das Esbaumviertel-Fest. Für jeden etwas geboten also. 

Mit 1,6 Promille Alkohol im Blut geriet der Fahrer eines PKW auf der Kreisstraße RO5 bei Achenmühle auf die Gegenfahrbahn, die Bilanz dieses schweren Unfalls im Juni: Sechs Schwerverletzte, darunter zwei Kinder. Der Gesamtschaden an beiden am Unfall beteiligten Fahrzeugen belief sich damals auf etwa 20.000 Euro. Insgesamt 63 Feuerwehrler, drei Rettungshubschrauber und zwei Krankenwägen waren im Einsatz, bis die Strecke rund drei Stunden nach der Kollision wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. 

Beinahe ohne Schäden an den beteiligten Fahrzeugen hingegen verlief der Start der ADAC Bavaria Historic in Bad Aibling. 85 alte Schmuckstücke wurden eigens zu diesem Zweck ordentlich herausgeputzt und auf Hochglanz poliert. Einzig dem Mercedes Benz 300 SL mit der Startnummer 18 bekam der anfängliche Stop-and-Go Verkehr bei der Vorstellung der Fahrzeuge nicht, er streikte nach einer Weile. 

Start der ADAC Bavaria Historic in Maxlrain

Juli - Partystimmung in der ganzen Region

Bekannte Songs zum Mitsingen und bombige Stimmung im Mangfall-Park - Die Fantastischen Vier als Highlight des Sommerfestivals 2015

Die Mitte des Jahres 2015 stand dann ganz im Zeichen der großen Feiern. Mit einem tollen Line-up, jeder Menge Besuchern und jederzeit ausgelassener aber friedlicher Stimmung, dürfte das Rosenheimer Sommerfestival 2015 wohl vielen noch lange in Erinnerung bleiben. Das Highlight der Konzertreihe stellte dabei sicherlich der Gastauftritt der "Fantastischen Vier" dar. Für 2016 haben sich bereits wieder viele bekannte Künstler angesagt, ob dann die Besucherzahlen aus dem Jahr 2015 getoppt werden können, bleibt abzuwarten.  

Gefeiert wurde auch außerhalb des Mangfall-Parks, an anderen Orten im ganzen Landkreis, und das typisch Bayerisch. Bei zahlreichen Gautrachtenfesten zelebrierten die Trachtler aus der Region und von weit her die heimische Lebensart. Zünftig ging's zu mit viel Musik, gutem Essen und süffigem Bier. Neben Rosenheim feierte dabei beispielsweise auch Rohrdorf mit einem der größten Feste des Jahres 2015. 

Seit März 2015 schickt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd bereits seine eigenen Biker auf die Straße, "mit Spezialisten gegen Spezialisten" so das Motto der neu gegründeten Kontrollgruppe Motorrad, die ab Juli verstärkt die Brennpunkte in der Region im Auge hat. Allein bis Juli 2015 verzeichnet die Polizei im Bereich des Präsidiums Oberbayern Süd bereits insgesamt 12 Todesfälle von Motorradfahrern, eine Steigerung zum Vorjahr von knapp 70 Prozent. Häufigste Unfallursache: Massiv überhöhte Geschwindigkeit und wenig Fahrerfahrung. Wir haben die Biker-Polizisten begleitet.  

Kontrollen der Motorrad-Spezialisten am Sudelfeld

August - Rosenheim wehrt sich gegen Rechts!

Mit 1.000 Gegendemonstranten gegen Rechts. Rosenheim ist bunt im August

Im Sommer 2015 forderte die Flüchtlingssituation den gesamten Landkreis Rosenheim. Zahlreiche Unterkünfte wurden überall in der Region aktiviert, viele Ehrenamtliche stellten ihre Kräfte zur Versorgung der Asylbewerber zur Verfügung. So auch in Bad Aibling. Ende August bereitete sich das Landratsamt in Rosenheim auf die Ankunft von 199 Flüchtlingen vor. Nach ihrer Unterbringung dort, wurden die Asylbewerber anschließend weiter verteilt. In Bezug auf die Flüchtlingszahlen stellte das Jahr 2015 dabei alle Verantwortlichen in Politik, Ämtern und Gesellschaft vor immense Aufgaben.

Erfolgreich zur Wehr setzen konnte sich dabei eine bunte Vereinigung von Parteien und Organisationen in der Stadt Rosenheim. So konnte eine Demonstration in der Rosenheimer Innenstadt der Partei "Die Rechte" erfolgreich im Keim erstickt werden. Unzählige Gegendemonstranten hinderten, dass eine Handvoll Krawallmacher den Startpunkt ihres Zuges durch die Stadt auch nur verlassen konnten. rosenheim24.de war vor Ort und hat sich dem ausländerfeindlichen Mob mit in den Weg gestellt. 

Beim feiern ging es Ende August dann aber wieder ganz gesittet zu. Nachdem der Wirtschaftliche Verband der Stadt und des Landkreises Rosenheim den rechten Demonstranten sogar ein Platzverbot für die Loretowiese ausgesprochen hatte, startete das Herbstfest 2015 ohne größere Komplikationen bei Traumwetter in eine neue Runde. Mit dabei selbstverständlich wieder unsere Miss Herbstfest, in diesem Jahr Bernadette Deutschenbaur aus Rosenheim. Hier, nochmal zur Erinnerung, Impressionen vom großen Festzug am Auftaktwochenende. 

September - Im Zeichen der Ordnungshüter 

Mit Martina Sigel und Florian Steiner unterwegs auf dem Rosenheimer Herbstfest 2015

Die diesjährige Wiesn verlief auch im September ohne größere Zwischenfälle reibungslos.Wir haben die Wiesn-Wache dabei einen Tag lang über das Herbstfest-Gelände begleitet. Welcher Eindruck dabei bei uns besonders hängen geblieben ist: Mit Augenmaß und einem stets freundlichen und sogar freundschaftlichen Auftreten sind die Beamten der Wiesn-Wache vom Rosenheimer Herbstfest nicht mehr wegzudenken - Und sorgen ganz "nebenbei" für Sicherheit und Ordnung.   

Mit der steigenden Zahl der Flüchtlinge stieg im September auch der Druck auf die Bundespolizei in der Region. Zur effizienteren Abwicklung der Neuankömmlinge, richteten die Beamten aus diesem Grund ein großes Zelt am Rosenheimer Bahnhof ein. Die neuen Asylbewerber werden dort zuerst untersucht und danach registriert. Der Verkehrssituation am ohnehin durch verschiedene Bauarbeiten belasteten Areal kam diese Maßnahme jedoch nicht zugute. In den Folgemonaten kam es daher regelmäßig zu Verkehrsbehinderungen und Staus. 

Bei seinem Besuch in Rosenheim verschaffte sich auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière einen Eindruck von der Lage in der Grenzregion zu Österreich. "Wir sind sehr gefordert, aber nicht überfordert", so der Politiker im Rahmen seines Besuchs der Kaserne im Rosenheimer Norden. "In den letzten Tagen sind wieder Tausende gekommen, oft auch über die grüne Grenze. Das stellt die Bundespolizei und auch die bayerischen Behörden vor große, organisatorische Probleme, aber wir werden das hinbekommen", so der Minister, auch in Hinblick auf die zu diesem Zeitpunkt ständig steigenden Zahlen an Flüchtlingen. 

Oktober - Freie Fahrt auf der Westtangente - oder doch nicht?

1,5 Millionen Euro Schaden entstand bei einem Brand in Attl bei Wasserburg

Mit satten 1,5 Millionen Euro Schaden schlug Anfang Oktober ein Brand in Attel bei Wasserburg zu Buche. Das landwirtschaftliche Anwesen und zahlreiche Maschinen, sowie ein Großteil der insgesamt 70 Rinder und 16 Schweine wurden dabei ein Raub der Flammen. Ein brennender Stier, der panisch in Richtung B15 rannte und dabei die Rettungskräfte gefährdete, musste durch Schüsse der Polizeibeamten von seinem Leiden erlöst werden.

"Das Ergebnis von 30.000 Obstbäumen", so betitelte Landrat Wolfgang Berthaler den diesjährigen, traditionellen Apfelmarkt in Bad Feilnbach. Ein ganzes Wochenende lang stand die Gemeinde im südlichen Landkreis Rosenheim auch in diesem Jahr wieder im Zeichen der Frucht und ihrer zahllosen Erzeugnisse. Wir haben uns umgesehen und wieder viele Bilder vom Apfelfest mitgebracht.

Mit einem kleinen Festakt wurde auch der erste Bauabschnitt der Rosenheimer Westtangente Mitte Oktober für den Verkehr freigegeben, denn: "Ohne Mobilität keine Prosperität", wie Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt bei der Einweihung des Anschlussstücks an die A8 verkündete. Zahlreiche Vertreter aus Politik, Behörden und Wirtschaft nahmen an der Zeremonie teil. Wir waren ein paar Tage vorher mit unserer Video-Kamera aus der Luft zugegen und haben die Trasse im Süden der Stadt abgeflogen, beeindruckende Bilder garantiert:

November - Freude und Trauer ganz nah beieinander

Wir stellen vor: Prinzessin Susanne IV., edle Justitia aus dem Land der Diven und Prinz Stefan II., Hüter der goldenen Taler aus dem Reich der Drachen

Pünktlich um 11.11 Uhr am 11. November übernahmen wieder die Narren das Zepter in der Region, so auch in Rosenheim. Mit Prinzessin Susanne IV., edle Justitia aus dem Land der Diven und Prinz Stefan II., Hüter der goldenen Taler aus dem Reich der Drachen vertreten in diesem und auch im kommenden Jahr zwei Urgesteine der Rosenheimer Faschingsgilde die Vereinigung als Gesichter in der Öffentlichkeit. Mit dem Motto "Welcome to the Jungle - Rosenheim tanzt im Regenwald" sorgte die Faschingsgilde auch in diesem Jahr wieder für donnernden Applaus bei der Proklamation.

Doch bevor es in die närrische Zeit geht, stand zuerst der Auftakt des Rosenheimer Christkindlmarktes vor der Tür. Liebevoll gestaltete Buden, leckere Schmankerl und ein süffiger Glühwein luden die Besucher der Traditionsveranstaltung seit Ende November zum Verweilen auf dem Max-Josefs-Platz ein.

Überschattet wurde der November jedoch von den grausamen Terroranschlägen in der französischen Hauptstadt Paris. Mehrere Selbstmordattentäter erschütterten an diesem Abend nicht nur die "Stadt der Liebe" sondern die gesamte westliche Gesellschaft in ihren Grundfesten. Genau wie viele andere, tief getroffene Menschen auf der ganzen Welt, stand ein junger Mann aus unserer Region nach den Anschlägen auf und bot dem Terror die Stirn. Mit seinem Song "Nur ein Lied" sprach Alex Diehl vielen Menschen aus der Seele und brachte die Gefühle des Abends zu Papier. Wir haben uns mit ihm unterhalten: 

Dezember - Star Wars-Fieber in der Region

Der Rosenheimer und sein Christkindlmarkt, eine enge Beziehung

In der Weihnachtszeit geht es normalerweise ja ganz besinnlich zu, normalerweise. Zu einem ganz besonderen Verkehrschaos kam es jedoch Anfang des Monats in der Rosenheimer Innenstadt, genauer gesagt im Parkhaus in der Frühlingsstraße. Beim Einparken verursachte eine Dame einen derartigen Rückstau, dass im Parkhaus eine dreiviertel Stunde gar nichts mehr ging. Das kuriose dabei: Der Stau hatte dabei weder Anfang noch Ende. Erst eine hinzugerufene Polizeistreife konnte schließlich das Problem entwirren.

Nichts mag der Rosenheimer Leser im Dezember mehr als seinen geliebten Christkindlmarkt. Bei angenehmer Beleuchtung auf dem Max-Josefs-Platz, den vielen Buden und netten Leuten nach Feierabend ist das aber auch kein Wunder. Wir waren jeden Tag vor Ort und haben die glücklichsten Gesichter mitgebracht. Hier eine kleine Auswahl.

Lange haben die Fans auf den 16. Dezember gewartet, umso größer war auch die Begeisterung in den voll besetzten Kinosälen. Die Rede ist vom neuesten Streich des Kult-Regisseurs J.J. Abrams, der Fortsetzung des Klassiker Star Wars. Wir hatten im Zuge der Premiere ein ganz besonderes Schmankerl für unsere User in petto, doch sehen sie selbst:

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser