Spende für "Scheidungskinder"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Kinderschutzbund Rosenheim erhielt vom Inner Wheel Club Chiemgau eine großzügige Spende von 1.000 Euro.

Rosenheim - Kinder, die in einer Scheidungssituation aufwachsen, haben es oft schwer. Deshalb bekam der Kinderschutzbund jetzt eine großzügige Spende.

Karen Koch, Präsidentin des Inner Wheel Clubs IWC Chiemgau, überreichte einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an Vorsitzende Anna-Maria Ehrlicher und Geschäftsführerin Marianne Guggenbichler vom Kinderschutzbund Rosenheim.

Die großzügige Spende kommt den Gruppen des Kinderschutzbundes für Kinder in Trennungs- und Scheidungssituation in Rosenheim und Wasserburg zugute.

Der seit 22 Jahren bestehende IWC Chiemgau setzt sich zusammen aus den Frauen der Rotarier Clubs von Altötting-Burghausen bis Rosenheim Innenstadt. IWCs sind Serviceclubs, die das Geld für ihren sozialen Einsatz durch Spenden, Basare, Benefizveranstaltungen und andere Aktivitäten aufbringen, wobei der persönliche, menschliche Dienst im Vordergrund steht – aus diesem Grund wählte der IWC den Kinderschutzbund als Empfänger aus.

Der Kinderschutzbund Rosenheim versteht sich als Lobby für Kinder und engagiert sich mit seinen vielfältigen Angeboten für Kinder, Jugendliche und Familien. Weitere Informationen zum Kinderschutzbund Rosenheim unter Tel. 08031-12929 oder www.kinderschutzbund-rosenheim.de.

Pressemitteilung Kinderschutzbund Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser