"Simply the rest"-Festival

Finalisten bereit für großen Band-Contest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Beim "simply the rest"-Festival zeigen die besten regionalen Bands ihr Können.

Landkreis - Der legendäre Band-Contest "Simply the rest" geht nun schon in die zwölfte Runde. Die vier Finalisten wollen am 22. März mit ihrer Livemusik das Publikum überzeugen.

Unter den zahlreichen Einsendungen hat eine fachkundige Demo-Jury der MusikInitiative (u.a. mit dem neuen Kreiskulturreferenten Christoph Maier-Gehring) nach rein musikalischen Kriterien die vier Finalisten ausgesucht, von denen jeder 300 Euro für den ca. 40-minütigen Auftritt am Samstag, den 22. März, in der Aula des Gymnasiums Bad Aibling erhält. Somit gibt es keine wirklichen Verlierer!

Der durch Publikumsentscheid ermittelte Sieger erhält nochmal das Gleiche obendrauf!

Ebenso wird die nunmehr 24-jährige MusikInitiative, Demo und Bandinfo im Musikbüro archivieren und bei Bedarf gerne an Veranstalter weitergeben.

Stilistischen Einschränkungen bei moderner Musik gab es wie immer keine, auch hinsichtlich Eigenkompositionen oder Coversongs wurde keinerlei Unterscheidung gemacht.

Der Band-Altersdurchschnitt musste über 30 Jahren liegen und die Band nur aus der Region kommen - im übrigen unabhängig von einer MIR-Mitgliedschaft! Ausgeschlossen von einer erneuten Teilnahme waren lediglich die Sieger der bisherigen Contests.

Das Konzert soll die Qualität und stilistische Vielfalt moderner Musik im Landkreis aufzeigen - bei professioneller Licht- und PA-Anlage. Ein jahrelanger Erfolgsgarant ist sicherlich auch der "verbraucherfreundliche" Eintrittspreis von fünf Euro.

So treten folgende Gruppen in einen kollegialen Wettstreit und bieten dem geschätzten Publikum fast vier Stunden qualitative Livemusik:

  • Rat road ist ein Trio, dessen Repertoire über 100 alte und neue Rock- und Bluessongs umfasst. Seit 2001 sind die Musiker mit langjähriger Bühnenerfahrung im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.
  • Kieferbachindianer nennt sich ebenfalls ein Trio, das - unschwer zu erkennen - aus dem Inntal um Oberaudorf und Kiefersfelden stammt. Unplugged werden neben Eigenem so manche Hits aus dem anglo-amerikanischen Sprachraum im Liedermacher-Stil "eingebayrischt".
  • Jackfish sind fünf Musiker mit teils unterschiedlichen stilistischen Vorlieben, die sich 2011 unter dem Dach selbstgemachter Rockmusik mit Blues- und Funk-Einschlag zusammenfanden und damit die Jury überzeugten.
  • Cross Inn, ebenfalls ein Quintett und als Band nur ein Jahr älter, haben mit ihrem Altersschnitt von Ü40 lange Live- und Studioerfahrung. Ausschließlich Eigenkompositionen werden mit Kreativität im Stile der 80er- und 90er-Rockmusik umgesetzt.

Die bisherigen elf "Simply the rest-Festivals" waren stets ein großer Erfolg, der sich gewiss auch in der neuen Location in Aibling fortsetzen wird. Sieger 2013 war die Band "remaster".

Karten sind nur an der Abendkasse erhältlich!

Pressemitteilung MusikInitiative

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser