Im Durchschnitt über 30

"Simply the Rest": Wer holt sich den Titel?

Rosenheim - Auch in diesem Jahr hat die Jury der Musikinitiative Rosenheim wieder vier Finalisten zur 13. Auflage des Bandwettbewerb "Simply the Rest" ausgewählt. Was das Publikum erwartet:

(Rosenheim/Landkreis. ml) Unter etwas weniger Bewerbungen als im vergangenen Jahr, hat eine fachkundige Demo-Jury der MusikInitiative nach rein musikalischen Kriterien die vier Finalisten des "Simply the Rest" ausgesucht, von denen jeder € 300.- für den ca. 40-minütigen Auftritt am Samstag, 7. November, auf der Bühne im Lokschuppen Rosenheim erhält. Somit gibt es auch diesmal bei diesem musikalischen Contest keine wirklichen Verlierer! Der durch Publikumsentscheid ermittelte Sieger erhält nochmal die gleiche Summe obendrauf! Ebenso wird die nunmehr 25-jährige MusikInitiative Demo und Bandinfo im Musikbüro archivieren und bei Bedarf gerne an Veranstalter weitergeben. An stilistischen Einschränkungen bei moderner Musik gab es wie immer keine, auch hinsichtlich Eigenkompositionen oder Coversongs wurde keinerlei Unterscheidung gemacht. Der Band-Altersdurchschnitt musste über 30 Jahren liegen und die Band, oder zumindest die Gründungsmitglieder aus der Region kommen (- im übrigen unabhängig von einer MIR-Mitgliedschaft! ). Ausgeschlossen von einer erneuten Teilnahme waren lediglich die Sieger der bisherigen Contests.

Die 13. Auflage von "Simply the Rest" in Rosenheim

Das Konzert soll die Qualität und stilistische Vielfalt moderner Musik im Landkreis aufzeigen - bei Bereitstellung von professioneller Licht- und PA-Anlage durch die Veranstalter.

Folgende Gruppen werden also in einen kollegialen Wettstreit treten und bieten dem Publikum an diesem Abend fast vier Stunden qualitativ hochklassiger Livemusik:

Travolta ist ein Trio aus Raubling, das seine energiegeladene Musik mit harten riffs selber als "asskickin' rock from the Big Wood home" bezeichnet.

UPFORIT aus Reitmehring sind zu viert unterwegs und bringen im Gepäck eine Mischung aus Punk- Indie oder Stoner-Rock mit eigener Handschrift auf die Bühne

252Bluesband sind fünf Musiker aus Rosenheim, die unter dem Motto "play loud - feel good" Bluesklassiker und den einen oder anderen Hammersong aus den 70ern präsentieren

Screaming Nightmare, ebenfalls ein Quintett und als Band gegründet in Biberg, spielten bereits als Vorband von NAZARETH und wollen das Publikum mit ihrem Powerrock begeistern

Die bisherigen zwölf Simply the rest-Festivals waren stets ein großer Erfolg. Die Veranstalter hoffen daß sich dies auch heuer fortsetzen wird und zahlreiche Fans ihre Favoriten anfeuern werden. Sieger 2014 war die Band "Jackfish". Karten nur an der Abendkasse!

 

Pressemeldung MusikInitiative Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser