Bau der Rosenheimer Westtangente

Brücke am Aicher-Park wird erst Ende 2022 fertig

Rosenheim - Ein Problemabschnitt gibt es bei der Ausweichstrecke im Rosenheimer Westen. Andere Bereiche werden eher fertig und dürfen vielleicht sogar schon genutzt werden.

Die Brücke für die Rosenheimer Westtangente über den Aicher-Park wird frühestens Ende 2022 fertig und damit wesentlich später als geplant. Wie ovb-online.de berichtet, verzögert sich das Projekt wegen des schlechten Untergrundes auf dem rund 900 Meter langen Abschnitt, auf dem später Autos zwischen der Staatsstraße St2078 im Stadtteil Schwaig und dem nördlichen Brückenende im Bereich Gangsteig/Tierheim fahren, wie Christian Rehm, Leiter des Staatlichen Bauamts in Rosenheim, mitteilt.

Unabhängig vom Problemabschnitt kann der etwa 2,3 Kilometer lange Umfahrungsbereich von Pfaffenhofen voraussichtlich ab dem kommenden Jahr genutzt werden und wird mit anderen Bauabschnitten begonnen, wie zum Beispiel im Norden, was jedoch nicht bedeutet, dass Teilstücke der Strecke vorzeitig eröffnet werden, weil an mancher Stelle eine geeignete Anschlussstelle fehlt, wie Sprecher Christian Schwalm von der Stadt Rosenheim erklärt.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de und in Ihrer Heimatzeitung.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser