Seit April im Streckennetz

Rosenheimer nutzen Fernbus - Neue Ziele erreichbar

Rosenheim - Die Rosenheimer Flixbus-Haltestelle verzeichnet einen stetigen Passagierzuwachs. Nun wird es neue Reiseziele im Angebot geben:

Seit dem 6. April ist Rosenheim an das europaweite Flixbus-Streckennetz angeschlossen und das mit großem Erfolg, so Martin Mangiapia von Flixbus.

Die Fahrgäste würden den Halt sehr gut annehmen. Besonders beliebt seien die Fahrziele nach Wien, Budapest, Zürich und Graz. Zusätzlich gibt es seit April auch eine Haltestelle in Raubling. Von dort aus sind Ziele wie Schöne, Augsburg oder auch Würzburg erreichbar.

Erweiterung der Reiseziele

Aufgrund des großen Erfolgs und des stetigen Passierzuwachses, können sich die Fahrgäste ab Samstag über eine Erweiterung des Streckennetzes freuen, so Mangiapia gegenüber Radio Charivari.

Es können zusätzlich acht weitere Städte in Bosnien und Herzegowina erreicht werden. Darunter auch die Hauptstadt Sarajevo. Bisher waren ab Rosenheim 40 Ziele erreichbar.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser