Christian Förster übergibt an Carsten Fischer

Neue Mannschaft für die Kreiswasserwacht Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Vorne v.l.n.r. Margarete Limpert, Carsten Fischer, Mirja Feichtner; Hinten v.l.n.r. Martina Artmann, Stephan Braun, Tobias Halang, Philipp Seiwald

Rosenheim - Alle vier Jahre wählen Vertreter aus den 13 Wasserwacht-Ortsgruppen die Kreiswasserwacht-Leitung im BRK-Kreisverband Rosenheim. Daher versammelten sich rund 50 Wasserwachtler aus dem ganzen Landkreis im BRK-Heim zu Ihrer Frühjahrstagung.

Nach einer Schweigeminute zu Ehren der verstorbenen Wasserwachtler, stellvertretend wurden Richard „Richy“ Linhuber, langjähriges Vorstandsmitglied der Wasserwacht Bernau und Ludwig „Wigg“ Mitterleitner, langjähriger Vorsitzender der Kreiswasserwacht genannt, ehrte der amtierende Kreiswasserwachtsvorsitzende Christian Förster einige Mitglieder. So verlieh er Sabine Mehlhart, Andreas Mehlhart und Richard Linhuber (postum) in Anerkennung ihrer Leistungen die Wasserwachtsmedaille in Gold.

Anschließend fanden die Neuwahlen statt, dabei wurden

Carsten Fischer,

ehemals stellvertretender Vorsitzender, zum Vorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreterin ist zukünftig Mirja Feichtner. Außerdem wurde Stephan Braun zum neuen technischen Leiter gewählt, seine zwei Stellvertreter sind Tobias Halang und Philipp Seiwald. Jugendleiterin ist ab sofort Martina Artmann, zur stellvertretenden Jugendleiterin wurde Margarete Limpert bestimmt.

Scheidender Vorstand wünscht neuer Vorstandschaft erfolgreiche Zusammenarbeit

Der scheidende Vorsitzende Christian Förster war seit 1972 stellvertretender Vorsitzender und seit 1984 Vorsitzender der Kreiswasserwacht Rosenheim. Nach 45 Jahren ehrenamtlicher Vorstandsarbeit trat er nun nicht mehr zur Wahl an. In einem bewegenden Rückblick erzählte Förster über Jahrzehnte voller Geschichten und Erlebnisse, war er doch unter anderem von 1974 bis 2015 durchgehend aktiver Rettungstaucher. Doch seinem Motto getreu richtete sich sein Blick auch jetzt vor allem in die Zukunft und er wünschte der neuen Vorstandschaft eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den 13 Ortsgruppen und dem BRK-Kreisverband Rosenheim.

Pressemeldung BRK Kreisverband Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser