"Tag for a better life" - Hilfe für Lukasz

Lasertag-Turnier für den guten Zweck in Rosenheim 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Lasertag für den guten Zweck - Die Rosenheimer Erstliga-Mannschaft "Bananas"
  • schließen

Rosenheim - Im Kreis von begeisterten Menschen sportlich aktiv sein und dabei gleichzeitig noch etwas Gutes tun? Das verspricht das Lasertag-Benefiz-Turnier am 7. August in Rosenheim: 

In Sachen Lasertag, kann sich die Rosenheimer Szene wirklich sehen lassen: Derzeit gibt es fünf aktive Mannschaften in der Stadt, die zum Teil auch in der noch jungen, ersten Bundesliga, der German Lasertag League (kurz: GLL), deutschlandweit aktiv sind. Und das mit durchaus beachtlichem Erfolg: So mischen die heimischen Teams ganz oben mit und sichern sich bei den Events im gesamten Bundesgebiet regelmäßig die oberen Plätze. Egal ob "BTB - Bad Tag Bro's", "BeamforceOne" oder "BeamforceTwo", die "Bananas" oder auch die "Red Arrows", in der Liga gehören die Rosenheimer Mannschaften stets zu den Favoriten.

Im August wollen sich die Rosenheimer Sportler jetzt zu einem ganz besonderen Zweck zusammentun. Und dazu brauchen Sie jede Menge Hilfe:

Benefiz-Turnier für den kleinen Lukasz am 7. August

"Lukasz ist einfach ein bewundernswerter, kleiner Junge. Er ist wahnsinnig aktiv und tobt gerne umher. (...) Leider hat er eine Defekt am Wadenbein. Mehrere Operationen hat er bereits hinter sich, trotzdem wird er noch ein paar teure Eingriffe benötigen", erklärt Florian Buchner, Spieler der Rosenheimer "Bananas". Aus diesem Grund will die Community jetzt auch aktiv werden und dem kleinen Lukasz unter die Arme greifen.

Der kleine Junge, der in der Schön-Klinik in Vogtareuth behandelt wird, leidet seit seiner Geburt an einem schwerwiegenden Defekt. Sein rechtes Waden- und Schienbein sind nicht richtig entwickelt, sein Knie ist wegen eines fehlenden Kreuzbandes nicht stabil. Eine Prothese erlaubt es ihm, sich trotz seines verkürzten Beines, aktiv zu sein. Weil sein rechtes Bein aber nicht wie sein gesundes, linkes Bein mitwächst, braucht Lukasz noch einige Operationen.

"Wir haben uns entschlossen, eine Benefiz-Turnier zu starten. Dazu sind wir zur Zeit noch auf der Suche nach Vereinen und Gruppen aus der Gegend, die mitmachen wollen", erklärt Florian im Gespräch mit rosenheim24.de. Die Einnahmen aus der Veranstaltung sollen dann dem kleinen Lukasz zugutekommen. 

Wer Lust hast mitzumachen, kann sich jederzeit beim Organisator der Veranstaltung unter flo.buchner@hotmail.de melden. Auch Teams, die mit dem Mannschaftssport noch nicht in Berührung gekommen sind, sind herzlich willkommen und erhalten dort alle wichtigen Infos rund um Regeln & Co. 

Lasertag für den guten Zweck - So funktioniert's!

Insgesamt 16 Mannschaften sollen am Ende in der Halle gegeneinander antreten, aufgeteilt in vier Gruppen a vier Teams. Eine Mannschaft besteht dabei immer aus sieben Spielern und bis zu 3 Auswechslern. Mindestalter ist dabei 16 Jahre. 

In 2 x 6 Minuten Spielzeit geht es auf dem Feld dann zur Sache. Die besten zwei Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die KO-Phase, Viertelfinale, Halbfinale, Spiel um Platz 3 und Finale. Jedes Team bekommt - wenn gewünscht - einen Mann oder eine Frau von den aktiven Ligaspielern von Lasertag Rosenheim zur Seite gestellt.

Gespielt wir am 7.August dann bei Lasertag Deutschland in Rosenheim:

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser