Reaktionen auf "Das Erwachen der Macht"

Star Wars VII - Filmkritiken unserer Leser

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Glückliche User bei der exklusiven Premiere von rosenheim24.de zu Star Wars - Das Erwachen der Macht
  • schließen

Rosenheim - 144 unserer Leser hatten das Glück, bereits am Mittwoch die neueste Star Wars Episode im Kino zu sehen. Wie den Usern der neueste Sci-Fi-Streich gefallen hat:

Satte 8,6 von 10 staubt der neueste Star Wars Teil, "Das Erwachen der Macht", auf der Filmplattform IMDb ab und reiht sich dabei in die Liste der besten Filme aller Zeiten auf insgesamt Platz 21 ein. Da die Geschmäcker aber bekanntlich verschieden sind, haben wir uns direkt nach der Premiere im Rosenheimer Citydome am Dienstag bei unseren Lesern umgehört. Das Urteil fiel dabei ziemlich einstimmig aus:

"Eigentlich ganz ok, ich hätte mir von dem Bösen mehr erwartet, aber er kam ein bisschen schwächlich rüber", war dabei noch die verhaltenste Reaktion eines Zuschauers. Und weiter: "Auch die neuen Charaktere passen gut rein. Endlich auch mal so eine schwarze Hauptfigur, das gefällt mir natürlich am meisten. (...) Ich hab's mir eigentlich schlimmer vorgestellt, dass Disney die Geschichte nicht gut hinbringt, aber das haben sie eigentlich schon gut gemacht", erklärte unser anfangs skeptischer Leser.

An anderer Stelle fällt das Resümee unserer Leser deutlicher aus: "Wahnsinn, geil! Das ist riesengroßes Kino", erklärte ein junges Pärchen. Besonders der neue Roboter-Held BB8 hat es den beiden dabei sichtlich angetan. "Auch als nicht Star Wars Fan absolut sehenswert. Top Film, Story am Anfang eher noch bisschen ruhig, es entwickelt sich eher. Insgesamt betrachtet super, auch vom Ende her. Macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Top Film auf jeden Fall", so die Stimme eines anderen Zuschauers.

Das Fazit der Redaktion:

Auch in der Redaktion war die Skepsis anfangs, aufgrund der großen Fußstapfen, in der neueste Star Wars treten wollte, groß. Zu übermächtig und kultig schien zumindest das Bild, dass die "alten" Teile, Episode IV bis VI, hinterlassen hatten. Die bekannten Gesichter, die typischen Uniformen, Fahr- und Flugzeuge, die Erzählstruktur, zusammen mit dem Flair einer kunterbunten Galaxis, die George Lucas in seinen ersten Teilen Ende der 70er, Anfang der 80er erschaffen hatte. Ähnliche Skepsis herrschte jedoch auch schon vor dem Erscheinen der Episoden I bis III, die ja die Vorgeschichte der alten Teile beleuchten sollten. Zweifel die, von einigen trotteligen Charakteren wie Jaja Bings mal abgesehen vielleicht, schnell entkräftet wurden. Die Vorgeschichte fügte sich zuletzt nahtlos in die Erzählung von der Macht ein.

Seien wir ehrlich, was macht Star Wars eigentlich wirklich aus? Lichtschwerter? Raumschiffkämpfe? Mit Sicherheit! Formen sie doch einen stimmigen Rahmen um die persönlichen Kämpfe jedes Einzelnen der Hauptcharaktere, die im Laufe der Filme ihren Pfad wählen und mehr oder weniger erfolgreich beschreiten. Seine größte Stärke spielte Star Wars schon immer in der Charakterentwicklung aus, sei es der Weg von Luke Skywalker oder der seines Vaters Anakin vor ihm. Die krachenden Effekte sind da nur schmückendes Beiwerk.

Bilder von der Premiere in Rosenheim

Bilder von der Premiere am Mittwoch

Was dieses Beiwerk angeht, setzt Star Wars VII mit Sicherheit Maßstäbe. Tolle Kulissen, klasse Effekte. Auch bekannte und etablierte Charaktere bietet der neueste Teil der Reihe von Regisseur J.J. Abrams genug. Neben Harrison Ford, Mark Hamill und Carrie Fisher finden sich auch die Serien-Lieblinge C3PO, wenn auch mit anderer Synchro-Stimme, und R2D2 im neuesten Film wieder. Ein Fest für eingefleischte Fans, der Übergang in die aktuelle Zeit scheint ähnlich wie bei Star Trek in der Vergangenheit gut funktioniert zu haben, Abrams kennt den Dreh. Was am Ende jedoch übrig bleibt, sind die neuen Hauptdarsteller, die, aufgrund der Präsenz der "alten Hasen", leider etwas farblos bleiben. Im Schatten von Han Solo, General Leia Organa und selbst eines wortlosen Luke Skywalker, müssen die neuen Helden in den kommenden zwei Episoden noch wachsen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser