Neue Broschüre „Rosenheimer Bauernherbst 2014“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Die neue Broschüre für den "Rosenheimer Bauernherbst" ist heuer zum zwölften Mal erschienen. Auch in diesem Jahr werden viele interessante Veranstaltungen angeboten:

Mit dem diesjährigen „Rosenheimer Bauernherbst 2014“ können Einheimische und Gäste bereits zum zwölften Mal von September bis November Stadt und Landkreis Rosenheim auf einzigartige Weise entdecken: Bauernherbst-Märkte bieten in Zusammenarbeit mit Gastronomen regionale Produkte an und Volksmusikgruppen spielen zum Hoagart auf. Am Wochenende, 27. bis 28. September, jeweils 11 bis 18 Uhr, präsentierten über 30 heimische Aussteller auf einer im Salingarten in Rosenheim errichteten „Schmankerlstraße“ ihre heimischen Produkte. Ein weiterer Herbsthöhepunkt ist der Apfelmarkt in Bad Feilnbach, Bayerns größter ökologischer Apfelmarkt, der vom 10. bis 12. Oktober seine Türen öffnet. Zusätzlich legen ausgewählte Bauernherbst-Wirte spezielle Speisekarten auf, die aus der Vielfalt der regionalen Produkte zusammengestellt sind.

Anlässlich des Rosenheimer Bauernherbstes bietet der Tourismusverband Chiemsee-Alpenland in Zusammenarbeit mit den regionalen Leistungsträgern spezielle Erlebnisangebote an. So kann man einen Streifzug durch die Brauerei und Biergeschichte bei „Auerbräu“ in Rosenheim machen, einen Wirtshaus-Triathlon in Oberaudorf mit Weißwurstfrühstück, Mittagseinkehr sowie Kaffee und Kuchen absolvieren, bei einem geführten Stadtrundgang durch Wasserburg neue Seiten der Innstadt entdecken oder sich bei Pferdekutschfahrten in Bernau von kraftvollen Noriker-Bauernrössern ziehen lassen. Anlässlich der „Musikwoche Kiefersfelden“ gibt es am 29. und 30. September musikalische und kulinarischen Glanzpunkte an einem Abend vereint. Im Bauernhausmuseum Amerang lockt am 20. Oktober ein Kirchweihfest mit Kirtahutschn und Volksmusik.

In der Broschüre zum "Rosenheimer Bauernherbst 2014" sind die Erlebnisführungen detailliert dargestellt, ebenso die Bauern- und Bauernherbst-Märkte, die wichtigsten Veranstaltungen, Tipps zum Einkehren und herbstliche Rezeptideen. Die Broschüre liegt in den Tourist-Infos der Region kostenlos auf oder kann unter www.chiemsee-alpenland.de (Stichwort: Rosenheimer Bauernherbst) heruntergeladen werden.

Die Erlebnisangebot im Einzelnen:

Streifzug durch die Biergeschichte in Rosenheim

Ein „Streifzug durch die Brauerei und Biergeschichte“ bei „Auerbräu“ in Rosenheim zeigt auf, was alles stimmen muss, damit am Ende ausgezeichnete Biere aus dem Sudkessel kommen. Zum Abschluss der nachmittäglichen Führung, die an vier Terminen (25. September, 9./23. Oktober, 6. November) angeboten wird, können dann Bierspezialitäten und eine zünftige Brotzeit genossen werden. Die Kosten betragen 5 Euro pro Person (inklusive Bierprobe und Brotzeit).

Wirtshaus-Triathlon in Oberaudorf 

Beim Wirtshaus-Triathlon in Oberaudorf geht es mit einem gemütlichen Weißwurstfrühstück los. Nach einer leichten Wanderung bergauf steht die Mittagseinkehr im Berggasthof mit herrlichem Panoramablick auf dem Programm. Kaffee und Kuchen gibt es zum dritten „Einkehrschwung“ bei einer kleinen Alm. Die Erlebnisführungen finden am 5./18. September sowie 9. Oktober jeweils von 9.30 Uhr bis ca. 15 Uhr statt. Die Kosten betragen 6 Euro pro Person (Kinder bis 16 Jahre frei), der Verzehr ist im Preis nicht enthalten.

Pferdekutschfahrt in Bernau 

Jeden Freitag bis Ende Oktober bietet der Seppenbauer in Bernau seine berühmten Pferdekutschfahrten an. Mit den kraftvollen Noriker-Bauernrössern erkunden die Teilnehmer bei einer Kutschfahrt die reizvolle Landschaft zwischen Kampenwand und Chiemseemoor. Eine Bauernhofbrotzeit und Erzählungen der Bäuerin runden den Nachmittag ab. Die Kosten betragen 19,50 Euro pro Person (Kinder von fünf bis 14 Jahren nur 12 Euro).

Kirchweihfest in Amerang 

Am 20. Oktober (Kirchweihmontag) gibt es im Bauernhausmuseum Amerang in Zusammenarbeit mit dem Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern ein Kirchweihfest mit Kirtahutsch`n und Volksmusik. Um 14 Uhr spielt die „Isengau Musi“ zum Tanz auf, um 14.30 Uhr laden die Moritaten- und Wirtshaussänger zum geselligen Mitsingen ein. Beim Kinderprogramm erleben auch die Jüngeren einen abwechslungsreichen Nachmittag mit Miniatur-Drechselwerkstatt und Kasperltheater. Die Kosten betragen 6 Euro pro Person (Familienkarte 12 Euro inklusive Schmalznudeln und Liederheft).

Musikalisches und Kulinarisches zur Musikwoche Kiefersfelden 

Am 29. September, 18 Uhr, und 30. September, 19 Uhr, werden anlässlich der Musikwoche Kiefersfelden musikalische („Woiggabruch Musik“ oder „Surfassl-Buam“) und kulinarische (Hirschbraten aus eigner Jagd oder Bayern-Cordonbleu) Glanzpunkte miteinander vereint. Die Kosten betragen 19 bzw. 16,50 Euro.

Martingans und Lichterglanz 

Bei dem geführten Stadtrundgang durch Wasserburg, mit Besuch der Frauenkirche und des Museums, geht es unter anderem um „Lostage“ und religiöses Brauchtum rund ums Wachs. Die Termine sind der 7. und 14. November, jeweils 14 bis 15.30 Uhr, die Kosten betragen 7,50 Euro pro Person.

Pressemeldung Chiemsee-Alpenland Tourismus

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser