Diskussion über Sterbehilfe, Hospiz- und Palliativstrukturen

Podiumsdiskussion: "In Würde sterben"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Hochkarätige Gäste versprechen interessante Gespräche beim Diskussionsabend der CSU zum Thema "In Würde sterben - Sterbehilfe, Hospiz- und Palliativstrukturen"

Der Rosenheimer Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner lädt am Sonntag, 17. Januar 2016 um 18.00 Uhr zur Veranstaltung „In Würde sterben – Zur aktuellen Diskussion über Sterbehilfe, Hospiz- und Palliativstrukturen“. Diese findet im Bildungswerk, Pettenkoferstraße 5, 83022 Rosenheim statt.

Stöttner konnte für diesen Abend hochkarätige Gäste gewinnen. So wird der ehemalige bayerische Landtagspräsident und ehemalige Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück, von seinem langjährigen Engagement im Bereich der Hospiz- und Palliativarbeitberichten. Glück ist hauptverantwortlich für den Ausbau eines flächendeckenden Angebots an haupt- und ehrenamtlicher Hospiz- und Palliativarbeit und somit treibende Kraft der Hospizbewegung in Bayern.

Darüber hinaus hat Privatdozent Dr. Marcus Schlemmer, der als Chefarzt der Palliativmedizin im Krankenhaus Barmherzige Brüder in München tätig ist, sein Kommen zugesagt. Die Palliativstation, die PD Dr. Schlemmer leitet, wurde Anfang 1991 als erste ihrer Art in Bayern gegründet und ist heute die größte Palliativstation Deutschlands mit 32 Betten für Schwerstkranke und Sterbende.

Für die Kirchen werden Stadtpfarrer Andreas Zach, Pfarrer Johannes Sinn und Reinhilde Spies, die 1. Vorsitzende des Jakobus Hospizverein e.V. sprechen.

Im Anschluss an die Veranstaltung ist die Wanderausstellung „Gemeinsam gehen“ des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege bis zum 30. Januar 2016 im Bildungswerk Rosenheim zu sehen. Diese will Mut machen, anderen Menschen beim Sterben beizustehen. Aber auch Mut, sich mit dem eigenen Tod auseinander zu setzen. Hospizhelferinnen und -helfer sowie Betroffene schildern in der Ausstellung ihre Eindrücke und Erlebnisse und vermitteln ein eindrucksvolles Bild der Hospizbewegung.

Interessierte sind herzlich willkommen und können sich unter klaus.stoettner@csu-landtag.de oder telefonisch unter 08031/3040400 zur Veranstaltung anmelden.

 

Pressemeldung Abgeordnetenbüro Klaus Stöttner

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser