Sparkassenstiftungen Zukunft präsentiert sich

+
Mit einem druckfrischen Exemplar des Förderberichts in der neuen Geschäftsstelle der Sparkassenstiftungen Zukunft (hinten stehend, von links): Die Vorsitzenden Landrat Josef Neiderhell und Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer sowie stellvertretender Vorsitzender Alfons Maierthaler zu Besuch bei (sitzend) Josef Steidl, Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftung Zukunft für die Stadt Rosenheim und geschäftsführendem Vorstandsmitglied Martin Schwegler.

Rosenheim - Die Sparkassenstiftungen Zukunft haben neue Räumlichkeiten bezogen: In der Rathausstraße statteten die Vorsitzenden OB Bauer und Landrat Neiderhell der neuen Geschäftsstelle nun einen Willkommensbesuch ab.

In zwei Räumen im KommunikationsCenter der Sparkasse und mit einem druckfrischen Exemplar ihres ersten Förderberichts präsentieren sich die Sparkassenstiftungen Zukunft für die Stadt und den Landkreis Rosenheim zum Jahresende hin: Ab sofort werden interessierte Unterstützer, Stifter und Projektpartner in der Rathausstraße 15 empfangen. Die neue freundliche Stiftungs-Geschäftsstelle bietet den Mitarbeitern den notwendigen Raum zum Gestalten, Organisieren und Verwalten und heißt auch Interessierte für ein persönliches Beratungsgespräch herzlich willkommen. Denn die Sparkassenstiftungen unterstützen nicht nur Projekte und stoßen selbst Maßnahmen an. Sie dienen mit 17 Stiftungszwecken auch als Vermittler und Plattform für Stifter und Unterstützer.

„Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 haben die Sparkassenstiftungen Zukunft rund 60 Projekte gefördert oder selbst auf den Weg gebracht. Über drei Millionen Euro an Fördergeldern wurden dabei ausgeschüttet. Dazu gesellen sich zehn Stiftungsfonds und fünf Treuhandstiftungen, die unter dem Dach der Sparkassenstiftungen geführt werden“, so Martin Schwegler, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftungen Zukunft. In der Geschäftsstelle können die Sparkassenstiftungen dieses Engagement nun präsentieren und weiter ausbauen. Die Stiftungsvorsitzenden, Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und Landrat Josef Neiderhell, sowie stellvertretender Vorsitzender Alfons Maierthaler, zeigten sich beim Willkommensbesuch erfreut: Die neuen Räume der Sparkassenstiftungen würden nun alle Voraussetzungen für ein offene Anlaufstelle für alle interessierten Stifter und Projektpartner erfüllen. Neben der persönlichen Beratung in den neuen Räumen treten die Sparkassenstiftungen auch mit ihrem Förderbericht 2012/2013 auf. Er informiert über das Engagement der Sparkassenstiftungen als Förderer und Vermittler und beleuchtet zahlreiche geförderte Projekte sowie die eigens initiierte „Aktion Aufwind“. Darüber hinaus legt der Förderbericht die Jahresabschlüsse 2012 dar und enthält alle Informations- und Kontaktadressen.

Der Förderbericht steht auf www.sparkassenstiftung-zukunft.de zum Download und kann in der Stiftungs-Geschäftsstelle sowie in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling angefordert werden. Die Geschäftsstelle der Sparkassenstiftungen Zukunft befindet sich im 3. Stock des KommunikationsCenters und ist auch per Aufzug zu erreichen. Anfragen, Informationen und Terminvereinbarungen unter Telefonnummer 08031 / 30 417-210.

Pressemitteilung Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser