Pakulat wieder Spitzenkandidat für Kreistag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Bei ihrer Aufstellungsversammlung hat die Rosenheimer FDP ihren Kandidaten für die Kommunalwahl 2014 gewählt. Auch die Listen-Kandidaten stehen nun fest:

Der FDP-Kreisvorsitzende Heinz Hilgendorf eröffnete die Aufstellungsversammlung und stellte das FDP Kommunalwahlprogramm für den Landkreis vor. Er stellte ein Zitat des ersten Bundespräsidenten und Gründungsvorsitzenden der FDP, Theodor Heuss, an den Anfang seiner Rede, das für die FDP verpflichtend ist: „Das Wichtigste im Staat sind die Gemeinden und das Wichtigste in der Gemeinde sind die Bürger“.

Die FDP im Landkreis Rosenheim steht insbesondere für Bürgernähe und Transparenz durch Informationsfreiheitssatzungen z.B. mit Übertragung von Kreistagssitzungen im Internet, für solide kommunale Finanzen und für eine starke Wirtschaft mit Arbeit vor Ort, für Lebensqualität für Jung und Alt mit hochwertiger Kinderbetreuung, familienfreundlichen Arbeitszeitmodellen und wohnortnahen Pflegeangeboten, für die beste Bildung für unsere Kinder und eine zeitgemäße Infrastruktur mit bezahlbarer Energieversorgung, mit kommunaler Trinkwasserversorgung, einem effizientem Personenverkehr, guter medizinischer Grundversorgung in der Fläche und mit schnellem Internetanschluss in allen Gemeinden.

Ein besonderer Augenmerk muss dem Hochwasserschutz in unserem Landkreis gelten – nicht nur Deichausbau und Polderflächen in Teilabschnitten eines Flusslaufs sondern ein ganzheitlicher Hochwasserschutz vom Ursprung unserer Flüsse bis zu ihrer Mündung müssen in der Zukunft zwingend und zeitnah durchgesetzt werden! Das gilt für alle Flüsse und Bäche in unserer Region, wie Inn, Mangfall, Prien und Kalten. Die stellvertretende FDP-Kreisvorsitzende von Rosenheim-Stadt und Rosenheimer FDP-Stadträtin Maria Klausner übernahm die Leitung der Aufstellungsversammlung.

Alle Listenplätze wurden in geheimer Wahl vergeben. Die Liste wird wieder von dem amtierenden FDP-Kreisrat, dem Unternehmensberater und Kommunalexperten aus Bruckmühl Walter Pakulat angeführt. In seinem Schlusswort reflektierte Walter Pakulat die Programmschwerpunkte der Landkreis-FDP. Er berichtete nicht nur von seinem persönlichen Einsatz als FDP-Kreisrat in Sachen Hochwasserhilfe in der Vergangenheit sondern betonte auch dessen Wichtigkeit für die künftige Kreisratsarbeit. Pakluat forderte auch eine engagierte Sozialpolitik im Rosenheimer Landkreis, erreichbar auch durch Förderung des Mittelstandes, der damit Ausbildungs- und Arbeitsplätze schafft. In diesem Zusammenhang dankte er auch dem Vorsitzenden des FDP-Kreisfachausschusses für Arbeit, Soziales und Gesundheit, Georg Resch, sowie dessen Stellvertreter Emanuel von Wesendonk für deren persönlichen Einsatz.

Die weiteren Kandidaten sind:

  1. Heinz Hilgendorf
  2. Martina Blank
  3. Heinz Benninghoven
  4. Florian Rosa
  5. Luise Jerger
  6. Petra Pakulat
  7. Simone Bauer
  8. Dr. Michaes Haederle
  9. Georg Resch
  10.  Alexander Hartl
  11.  Ludwig Mittner
  12.  Herbert Windorfe
  13.  Klaus Thulke
  14.  Josef Fritz
  15.  Prof. Dr. Renate Dendorfer
  16.  Hans Joachim Werner
  17.  Emanuel von Wesendonk
  18.  Thomas Effenberger
  19.  Harald Hörauf
  20.  Peter Moschko
  21.  Gunhild Münzing
  22.  Christiana Mahnke
  23.  Dorothea Bachmaier
  24.  Brigitte Hilgendorf
  25.  Ingrid Stout
  26.  Hans-Peter Moschko
  27.  Gerlinde Ossinger
  28.  Ingeborg Benninghoven

Pressemitteilung FDP Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © FDP Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser