Von Bossa Nova über Jazz bis zum Musical

+

Rosenheim -  Classic sounds modern: In der Reihe „Junge Szene“ gastieren am 16. November junge Musikerinnen und Musiker der Musikschule Rosenheim in der Stadtbibliothek.

In der Veranstaltungsreihe „Junge Szene“ präsentieren junge Künstler der Talentförderklasse der Musikschule ein höchst hörenswertes und anspruchsvolles Programm. Mit klassischer Präzision, populärer Rhythmik und leidenschaftlichem Ausdruck gehören die regelmäßigen Konzerte der Talentförderklasse zu den Highlights der jungen Musikszene Rosenheims. Populäre Stilrichtungen von Bossa Nova über Jazz, Rock, Pop und Musical stehen diesmal im Vordergrund garantieren an diesem Abend den Konzertbesuchern einen ganz besonderen Ohrenschmaus.

Zur vielversprechenden Besetzung gehören Susanne Bayeff-Filoff, Patrizia Unger und Simone Schuster – Gesang, David Welser und Alexander Schmid – Schlagwerk, Lena Depta und Sebastian Oberst – Gitarre sowie Marie Erndl – Blockflöte und Michael Franz –Trompete. Die Talentförderklasse wurde 2009 für besonders begabte Schüler der Musikschule Rosenheim zur Förderung von Nachwuchskünstlern eingerichtet mit dem Ziel, ein Musikstudium aufnehmen und in eine berufliche Laufbahn starten zu können.

Samstag, 16. November, 20 Uhr. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Pressemitteilung der Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser