Asylsituation im Landkreis

Landratsamt: Weiterhin bis zum letzten Platz besetzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die Unterbringungssituation für Flüchtlinge erweist sich weiterhin als schwierig. Immer noch sind über 500 Migranten in Turnhallen einquartiert.

Wie Radio Charivari berichtete, sind die Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge des Landkreises Rosenheim trotz Zuweisungsstopps bis zum letzten Platz besetzt. Außerdem habe man noch über 500 Migranten in Turnhallen untergebracht, heißt es aus dem Landratsamt.

Sobald auch nur irgendwo, sei es in einem Container oder in einer Wohnung, etwas frei werde, besetze man diesen Platz sofort mit einem weiteren Asylbewerber. Der Landkreis will in erster Linie die Turnhallen freimachenund wartet darauf, dass weitere Plätze wie beispielsweise in Halfing oder Brannenburg frei werden. Schneller geht es nicht, weil nach wie vor der Anmiet- und Baustopp der Regierung von Oberbayern gilt, es dürfen keine neuen Asylbewerberunterkünfte geschaffen werden. Sollten die Turnhallen im Landkreis wieder frei sein, wird aber auch damit gerechnet, dass er wieder Flüchtlingszuweisungen bekommt. Dann würden wieder Notunterkünfte benötigt, im Zweifelsfall abermals die Turnhallen.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser