Langjähriger Vorstand ausgezeichnet

Verdienstmedaille für Dieter Hofrath

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Verdienstmedaille der Verdienstmedaille der Bundesrepublik für Dieter Hofrath
  • schließen

Rosenheim - Am Donnerstag wurde Dieter Hofrath mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik ausgezeichnet. Gabriele Bauer nahm die Ehrung im Rathaus vor.

"Für besondere Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, auch für Verdienste aus dem sozialen, karitativen und mitmenschlichen Bereich." Unter dieser Maßgabe wird in Deutschland die Verdienstmedaille des Verdienstordens vergeben. Die erste von insgesamt acht verschiedenen Verleihungsstufen wird dabei in der Regel an Personen vergeben, die "unter Rückstellung der eigenen Interessen über einen längeren Zeitraum mit erheblichem Einsatz" tätig sind.

Ehrenamtliches Engagement

Am Donnerstag übergab Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer im Namen des Bundespräsidenten die Medaille an Dieter Hofrath. Der 59-jährige aus Rosenheim ist seit 15 Jahren Vorstand des TuS Großkarolinenfeld. Damals stand der Verein kurz vor der Auflösung. Dieter Hofrath schaffte es, den Verein zu stabilisieren und ihn auf das heutige Niveau zu heben. Aktuell hat der Verein knapp 1.300 Mitglieder, davon über 500 Kinder und Jugendliche. Neben der Vorstandschaft kümmerte sich der gebürtige Homburger aber auch darum, dass sozial schlechter gestellte Kinder, kostenfrei Sport treiben konnten. In Zusammenarbeit mit einer Sozialarbeiterin achtete Hofrath dabei stets daraf,Kinder mit Migrationshintergrund zu integrieren.

In seiner Tätigkeit als ehrenamtlicher Betreuer am Vormundschaftsgericht kümmerte sich der Preisträger über Jahre hinweg um geistig und körperlich behinderte Kinder, Erwachsene und Senioren. Zuletzt begleitete er einen aus lebenslanger Haft entlassenen Mann bis zu dessen Tod. Auch bei seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in der Vorstandschaft der Arbeiterwohlfahrt, stehen Senioren und Seniorinnen im Mittelpunkt. Dort organisiert der Rentner kostenlose Ausflugsfahrten für die Heimbewohner.

Bilder von der Verleihung im Rathaus

Bilder von der Verleihung im Rathaus

Neben der Mitarbeit im Arbeitskreis "Kinder und Jugend im Projekt Lebensqualität durch Nähe" in Großkarolinenfeld ist Hofrath einer der Mitinitiatoren der Seniorengemeinschaft "GLORIA". Im privaten Bereich kümmert er sich seit acht Jahren um seine im Rollstuhl sitzende und and Parkinson erkrankte Ehefrau Gerlinde, mit der er seit fast 50 Jahren verheiratet ist.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser