Polizei stoppt Student

Rasende "Badehose" auf frisiertem Moped

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Vogtareuth - Da staunten die Polizisten nicht schlecht! Plötzlich sauste ein freizügiger Moped-Fahrer an ihnen vorbei. Sein hohes Tempo war aber nicht das einzige Problem.

Eine Streifenwagenbesatzung der Rosenheimer Polizei befand sich im Gemeindebereich von Vogtareuth. Plötzlich kam der Streife auf Höhe der Kreisstraße nach Schonstett ein Moped-Fahrer entgegen. Der Fahrer war nur bekleidet mit einer Badehose, ohne Schuhe, T-Shirt oder einem Helm.

Das Gefährt konnte von der Streife erst nach längerer Strecke angehalten werden, der Grund stellte sich wenig später heraus.

Student frisiert Roller

Ein 22-jähriger Student aus dem Raum Schonstett hatte den Roller „frisiert“, d. h. technisch so verändert, dass er statt der erlaubten 45 km/h etwa 70 - 80 km/h schnell war. Einen entsprechenden Führerschein hatte der Mann nicht.

Zu seiner „Bekleidung“ gab der Mann nur an, dass er gerade beim Baden war. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser