Vorbeugung gegen psychische Störungen

Rosenheim - Bereits in frühen Jahren werden die Grundlagen für spätere psychische Störungen gelegt. Deshalb soll solchen Erkrankungen schon im Kindesalter vorgebeugt werden.

Hören Sie auch die Pressesprecherin der Bayerischen Betriebskrankenkasse, Manuela Osterloh:

O-TON

Um psychischen Erkrankungen bereits im Kindesalter vorzubeugen, sollen Kindergartenleiterinnen in Stadt und Landkreis Rosenheim jetzt von Pädagogen geschult werden. Laut der Pressesprecherin der Bayerischen Betriebskrankenkasse Manuela Osterloh, werden im Kindergartenalter meist die Grundlagen für spätere psychische Störungen gelegt. Deshalb sei es wichtig das Selbstbewusstsein der Kinder in jungen Jahren zu stärken, um sich gegen psychische Erkrankungen zu schützen. Mittlerweile sind rund elf Prozent der Versicherten bei der Bayerischen Betriebskrankenkasse psychisch erkrankt, warum diese Schulungen nötig würden, so Osterloh weiter. Sie werden in den nächsten zwei Jahren durchgeführt und sind ein Projekt der BKK mit dem Bayerischen Gesundheitsministerium.

Quelle: Radio Charivari Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser