Halbseitige Sperrung ab 17. Mai

Bohrarbeiten zwischen Altstadt und Burgau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - An der St2359 zwischen Burgau und Wasserburger Altstadt sind bei den sogenannten Serpentinen Risse und Setzungen aufgetreten. Zur Ermittlung der genauen Ursache wird in der Pfingstwoche der Untergrund erkundet.

Hierfür werden an drei Stellen Bohrungen in den Untergrund eingebracht, die Aufschluss über die dort vorhandenen Böden geben und zukünftig der Überwachung von Hangbewegungen dienen.

Die Bohrarbeiten werden in der 1. Pfingstferienwoche von Dienstag, den 17. Mai bis Freitag, den 20. Mai jeweils von 8 bis 18 Uhr unter halbseitiger Straßensperrung mit Ampelregelung durchgeführt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, Rücksicht auf die unmittelbar an der Straße stattfindenden Bohrarbeiten zu nehmen.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser